Chiron in Widder

Am Ende des Beitrags finden Sie Fragen zum Thema Chiron in Widder, um ihn in Ihrem Leben zu untersuchen, sowie die Geburtsdaten für Menschen mit Chiron im Widder im Geburtshoroskop.

Jetzt ist er im Widder gelandet. Die lange Zeit, die er in den Fischen zubrachte, den Finger auf unsere Wunden, auf unsere Verletzlichkeit und Ungerechtigkeiten legte, ist vorbei. Am 20. April 2010 ging er das erste Mal in die Fische, unterbrochen von seiner Rückläufigkeits-Schleife im Wassermann von Juli 2010 – Februar 2011. Und seit dem 17.04.2018 ist er im Widder.

Ich nähere mich ihm immer noch langsam, Chiron ist schwer fassbar, ein Außenseiter in mehr als einer Hinsicht. Hier finden Sie die vorherigen Artikel (Teil 1 und Teil 2), wo ich eine allgemeine Einführung in das Thema geschrieben habe. Er zeigt uns das, wo wir verwundbar sind, wo wir schlicht menschlich sind, wo wir nicht King Kong spielen können.

Um Chiron im Widder zu verstehen, müssen wir uns dem Zeichen Widder nähern.

Widder als das erste Zeichen, nachdem Fische einen Zyklus beendet hat, spricht von Aufbruch, von neuen Ufern, neuen Gelegenheiten, Begeisterung – und „einfach loslegen“.

Widder ist Ich, ich komme, ich tue, ich mache. Kein Gespür für Grenzen, denn wer sollte ihm, dem ersten Zeichen, denn auch Grenzen setzen?

Ein Feld zu Sonnenaufgang
Ein weites neues Feld – Widder Foto: https://burst.shopify.com

Woher sollte er die kennen, gerade erst aus den Wassern des Unbewussten, des Kollektiven (Fische) geboren?  Das Feuer des ersten, des beginnenden Feuerzeichens, brennt in den Muskeln, da will der Körper bewegt werden. Das Löwe-Feuer, nur zur Ergänzung, brennt im Herzen, das Schütze-Feuer im Geist.

Widder ist ungestüme, rohe Energie, noch nicht gezähmt, nicht erzogen, einfach da. Punkt. Widder setzt sich durch, direkt, explodiert, Diplomatie ist seine Sache nicht, die kommt erst mit dem gegenüberliegenden Zeichen Waage. Wenn die Explosion vorbei ist, ist die Luft wieder rein, nachtragen tut er nichts, er ist ja auf seine Aufgabe ausgerichtet. Konkurrenzkampf, sich reiben, auch in der Erotik, wer ist die erste, die beste, die schnellste? Das ist wichtig für den Widder und er scheut diesen Wettbewerb nicht.

Arm mit Muskeln wird hochgehoben
Widder-Feuer brennt in den Muskeln
Foto: https://burst.shopify.com

Er ist alleine auf dem neuen Feld, dem neuen Weg, der neuen Idee. Er guckt sich nicht um, er stürmt vorwärts, begeistert von seiner Idee. Mit wem sollte er auch etwas zusammen tun, er ist ja der erste, noch keiner war vorher hier.

Chiron ist die Verletzung des Prinzips Widder

Die Verletzung des vorwärts Drängens, des einfach loslegens, der rohen Energie, die ihren Ausdruck sucht. Gebremst werden, aufgehalten werden, nicht einfach der Energie Ausdruck verleihen dürfen. Nicht sagen dürfen, was ich denke, nicht Feuer sein dürfen. Nicht explodieren dürfen, bestraft werden für den Selbstausdruck. Vielleicht noch gewürzt mit etwas Altruismus.

Du bist zu heftig, zu forsch, zu roh, zu direkt.

Sehr vereinfacht die Erfahrung, die Menschen mit Chiron im Widder machen. Im Selbstausdruck, im Dinge einfach umsetzen, im wütend sein, ausgebremst werden. Oder dass Ihnen Altruismus förmlich eingeimpft wird und das Machen schlicht gebremst wird. Was zu einem (oft verborgenen) Gefühl führen kann, nicht existieren zu dürfen.

Da Chiron unsere tiefste Wunde ist, brauchen wir oft lange um sie zu erkennen.

Bestimmte Situationen können uns zeigen, wo diese Wunde sitzt: Neuanfänge können zu Krisen führen, denn auch sie gehören zum Widder. Oder jemand übersieht Sie. Kritik kann ebenfalls auf die Wunde aufmerksam machen.

Die Höhle, in die sich Menschen mit Chiron im Widder dann zurückziehen, ist oft von Trotz geprägt (dann mach ich es eben alleine), von Durchsetzen, um des Durchsetzens willen, über alle Grenzen gehen oder überstürzt zu handeln.

Dazu gehört oft, die eigene Wut zu negieren

Nicht nur, dass diese Bremse weh tut, vor allem, wenn das unsere Achillesferse ist, sondern die Wut, von der ich im ersten Teil sprach, trifft auf die Wut, auf die Energie, von Widder und Mars, dem dort regierenden Planeten.

Wenn ich mich nicht ausdrücken darf, nicht wütend sein darf, nicht meine Meinung einfach sagen darf, dann bleibe ich auf ihr sitzen. Und während ich auf ihr sitze, wird sie nicht weniger, sondern mehr. Sie türmt sich auf, es kommt mehr dazu, und schließlich reicht eine Bemerkung, ein Wort, eine Geste und sie ist da, voll und ganz, alles einnehmend. Sie wendet sich gegen mich, sie zeigt sich in Sarkasmus und spitzen Bemerkungen. Ich kann vor lauter Wut Nachts nicht mehr schlafen. Sie beherrscht mich, ich drehe mich im Kreis.

Chiron im Widder kann sehr gefällig sein

Aus lauter Angst vor der eigenen Wut, dem Fass, auf dem er sitzt, denn er weiß ja nicht, was passiert, wenn er dieser Wut Ausdruck verleiht, wenn er sich erlaubt, zu sagen: es reicht. Was geschieht dann?

Angst vor der eigenen Wut, und Angst vor der Wut der anderen, vor Gewalt, vor Ausbrüchen. Alles muss gezähmt werden. Deshalb ist diese Person nett, sehr nett, und verbiegt sich, bevor sie zuviel sagt. Bevor dieses Fass einen Riss bekommt.

Die Lösung: Initiative ergreifen lernen, Impulsen nachgeben!

Die Aufgabe für Menschen mit Chiron im Widder und für uns alle zur Zeit lautet, uns mit unseren Impulsen, mit unserer Durchsetzung auseinander zu setzen.

Zwei Schafe kämpfen miteinander
Durchsetzung und Kampf – Chiron im Widder Foto: https://burst.shopify.com

Außerdem kann es sein, dass Sie Chiron in der Form leben, dass Sie die Durchsetzung für andere oder für etwas gesellschaftlich oder politisch wichtiges Thema übernehmen – und damit am eigenen Thema arbeiten.

Fragen für das Thema Chiron im Widder

  • Wo halte ich den Mund, rede ich anderen nach dem Mund, wo sage ich nicht, was ich denke?
  • Wo nehme ich meine Ideen nicht in Angriff, wo bremse ich mich aus – oder werde (scheinbar von außen) ausgebremst?
  • Wo bin ich wütend? Was sage ich nicht? Wo denke ich, ich darf das nicht, weil andere doch ….(frei einzusetzen). Welche Konsequenzen fürchte ich, wenn ich das tue, das sage, was ich will?
  • Was habe ich auszusprechen, auszudrücken, was durchzusetzen, um meinen Weg ohne Ballast gehen zu können?
  • In welchem Lebensbereich halte ich mich zurück, wo lebe ich nach dem Motto „ich kann auch alleine, ich lass mir nichts einreden?“
  • Wo und wie kann ich meine Wut am besten ausdrücken? Es muss nicht direkt gegenüber der Person sein, auf die ich wütend bin – ein Brief, hinterher nicht abgesandt, reicht auch.
  • Gestehe ich mir meine Wut ein? Weiß ich, dass ich wütend bin?
  • Und wo kann ich ihr Raum geben? Wo darf sie da sein?
  • Wo helfe ich anderen, sich durchzusetzen, sich auszudrücken? Spielt das in meinem Leben vielleicht eine Rolle? Sehen Sie sich an, was Sie dort gelernt haben, was Sie vielleicht auch für sich einsetzen können.

Es gilt zu lernen, die Initiative zu ergreifen, das zu tun, was Sie schon immer tun wollten. Die Bedenkenträger hinter sich zu lassen, und sich selbst zu leben.

Und: wenn die Dinge ausgesprochen sind, die Wut ausgedrückt ist (und wenn es das Kissen in einer Körpertherapie ist), dann sieht die Welt wieder freundlicher aus. Dann spüren Sie Ihre Impulse wieder deutlicher und nicht nur die Wut. Und Sie vergiften sich nicht länger selbst.

Hilfreich sind dabei Menschen im Umfeld, die Sie dabei unterstützen, Ihren Impulsen zu folgen. Saturn im Steinbock sorgt schon dafür, dass Sie dabei nicht über das Ziel hinaus schießen.

Anmerkung für Menschen mit Chiron im Widder

Wer zwischen dem 1.4.1968 und 18.10.1968 oder zwischen dem 30.01.1969 – 27.05.1976 geboren wurde, hat Chiron im Widder im Geburtshoroskop stehen.

Ähnliches gilt, wenn Sie Chiron im 1. Haus, dem Widder-Haus, stehen haben. (Das kann nur ein genaues Geburtshoroskop oder eine Astrologin beantworten.)

Die Themen und Fragen, die ich beschrieben habe, gelten allgemein, sie sind Themen der Zeit. Für Sie sind sie jedoch besonders wichtig, denn Sie haben damit schon Ihr ganzes Leben lang zu tun. Sie können helfen, das Thema Chiron in Ihrem Leben besser auszumachen, zu erkennen und daran zu arbeiten und den Chiron-Return besser nutzen zu können.

Advertisements

6 Gedanken zu “Chiron in Widder

  1. SkorpionUK 14/07/2018 / 9:44

    …. jetzt wird mir ja klar, wieso ich diesen Beitrag erstmal nicht gelesen habe, passt ja ganz genau. Aua. Komm ich bestimmt auch noch wieder drauf zurück.

    Gefällt 1 Person

  2. Katja 28/08/2018 / 11:34

    Vielen Dank für den interessanten und klaren Artikel hierzu – das war sehr hilfreich für mich und sehr verständlich geschrieben.

    Gefällt 1 Person

  3. Jacqueline 14/11/2018 / 14:05

    Ihr Artikel ist sehr aufschlussreich für mich. Vielen Dank dafür. Es ist genau MEIN Thema, ich war als Kind sehr trotzig. Ich habe es mir abgewöhnt, weil mein Umfeld negativ reagiert hat. Ich wurde sehr brav.
    Oft wird mir gesagt, deine Gefühle sind falsch. Deine Gefühle, die willst Du nur so haben.
    Meine Sonne ist auch im Widder. Ich wirke sehr ruhig nach außen. ASC JUNGFRAU. Innerlich koche ich. Die Wut äußert sich in Tränen (fischemond).

    ICH HABE BISHER NOCH NICHT DEN WEG gefunden, ich selbst zu sein.

    Gefällt mir

    • irene dietrich 14/11/2018 / 18:07

      Herzlichen Dank für die ausführliche Rückmeldung. Ich denke, dass Chiron ein Thema ist, womit wir uns ein Leben lang beschäftigen. Wenn es um Saturn geht, dann finden wir Lösungen, können daran arbeiten. Mit Chirons Wunden umzugehen, die Wut zu spüren, während wir gleichzeitig wissen, dass wir das Thema, die Wunde akzeptieren müssen, ist schwierig. Sie sind damit also nicht allein.

      Herzliche Grüße
      Irene Dietrich

      Gefällt mir

Ich freue mich über Rückmeldungen, Fragen, Diskussionen;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.