Noch nicht! Neumond in den Fischen März 2018

Ein Neumond, das Aufeinander treffen von Sonne und Mond, ist immer ein Same, ein Neuanfang, den kommenden Monat anzeigend. Die Themen des kommenden Monats. Heute um 13:13 Uhr ist es wieder so weit.

Die Deutung eines Neumondes

Dabei sehe ich mir vor allen Dingen an, welche anderen Planeten einen Aspekt, eine Verbindung zu dieser Sonne-Mond-Verbindung haben. Das ist in diesem Fall Chiron, der direkt mit beim Neumond steht. Mars hat eine Verbindung dazu, er steht gerade eben noch im Schützen, ist also auf der Türschwelle zum Steinbock.

Aber fangen wir von vorne an. Dieser Neumond findet in Fische statt, dem letzten Zeichen des Tierkreises, denn Jahresanfang ist für Astrologen die Frühlings-Tag- und Nachtgleiche, der Übertritt der Sonne in das Tierkreiszeichen Widder.

Horoskopzeichnung Neumond in den Fischen März 2018
Neumond Fische März 2018

Die Fische als letztes Zeichen handeln vom Abschluss

Sie sprechen vom Loslassen, vom endgültigen Beenden. Das, was in Fische begonnen wird, ist oft der Anfang vom Ende. Um die Dinge beenden und loslassen zu können, ist Rückzug, ist Exil oder alles, was mit einem freiwilligen oder erzwungenen Rückzug von der Welt und ihren Geschäften zu tun hat, mit den Fischen und dieser Zeit verbunden. Deshalb gehört hier die Fastenzeit hin, das Abstand nehmen von der Welt. Unsere Haut ist dünner und durchlässiger in dieser Zeit, wir stecken uns leichter an, vor allem, wenn wir meinen, wir müssten doch weiter machen und könnten keine Pause gebrauchen.

In der letzten Zeit hörte ich von vielen Menschen mit langwierigen Erkältungen, überall schnupfte und hustete es. Ich ordne das unter anderem dem Wechsel in das langsamere Tempo des Erdelements zu, was uns damit deutlich macht, dass unser Körper mehr Zeit braucht. Außerdem werden wir mit dem langsamen Genesen auch intensiv auf uns selbst, auf unsere Fragen zurückgeworfen. Es geht nicht mehr einfach so weiter wie bisher.

Das sabische Symbol dieses Neumondes für 26°-27° Fische lautet:

Der September-Vollmond leuchtet hell am Herbsthimmel.

Ein Vollmond ist immer der Höhepunkt des Sonne-Mond-Zyklus. Er zeigt deutlich, was wir bis zu diesem Zeitpunkt geschaffen haben. Danach geht der Zyklus wieder Richtung Ende und Richtung Beginn eines weiteren Umlaufs. Mitten in der tiefsten Fische-Zeit, kurz vor dem Ende, taucht das Bild von einem Vollmond im Herbst auf. Herbst ist Erntezeit, wir sehen, was gewachsen ist, welche Früchte wie gut gediehen sind.

Wir können jetzt also deutlich sehen, was wir geschafft haben und was loszulassen ist, was noch zu tun ist, bevor das neue Jahr beginnt im Widder. Was haben Sie loszulassen, was muss noch getan werden, damit etwas Neues kommen kann?

Auch Mars, den ich vorhin schon erwähnte, steht auf 29°54′ Schütze. Er hat geplant, Ziele anvisiert, und jetzt geht es um die Umsetzung. Er hat noch einen kleinen Schritt vor sich, bevor er in den Steinbock, das Zeichen der praktischen Umsetzung, gehen wird. Auch hier ist das Thema: „was fehlt noch?“ Vielleicht der Mut, die Schwelle zu überschreiten, vielleicht auch einfach Vorfreude auf das Neue? Vielleicht die Kraft, die erst der Steinbock für ihn bereit hält?

Vieles geht in diesen Tagen und Wochen dem Ende zu

Der Neumond steht noch zwei Grade von Chiron entfernt (für die Sonne zwei Tage), die Sonne, Chiron, Uranus und Mars – alle stehen auf den letzten Graden. Es ist so, als wären sie alle müde, haben viel geschafft, und das Neue ist schon in Sicht. Mars hat es fast hinter sich, aber die anderen brauchen noch ein bisschen. 

Es geht um die letzten Meter, was will vollendet werden? Und was will anders angesehen werden? Was muss vielleicht auch einfach verarbeitet werden?

Ein Ausschnitt des Horoskops Neumond in den Fischen mit Chiron im März 2018
Ausschnitt Neumond Fische mit Chiron

Der wichtigste Punkt in diesem Horoskop ist für mich der Chiron.

Chiron ist ein sehr umfassendes Thema, über das ich gestern eine Kurzfassung geschrieben habe. 

Dort habe ich auch darauf hingewiesen, dass er am 17.04.2018 das Zeichen wechseln und in den Widder gehen wird. So ist dieses Wochenende eine Gelegenheit, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Der Mond trifft exakt auf Chiron um 15:40 h , die Sonne am späten Sonntagabend um 23:41 h. Die Möglichkeit also, das Thema zu fühlen (Mond) und bewusst zu machen (Sonne). Vermutlich werden Sie das spüren auf die eine oder andere Art.

Chiron am Neumond heißt: sich mit dem Thema Verwundbarkeit befassen

Sich bewusst machen, dass wir unsere Zeit brauchen, dass  nicht alles mit Druck zu erreichen ist. Das Aufstehen nach einer Erkältung oder Grippe braucht seine Zeit.

Eine alte Frau mit Gehhilfe - Krankheit braucht ihre Zeit
Krankheit braucht ihre Zeit – Chiron

Wir leben hier auf der Erde, wir haben unsere Grenzen, wir sind verletzliche Wesen. Es kann sein, dass wir die „offenen Wunden“ auf unserer Erde bewusster wahrnehmen, uns vielleicht auch hilfloser fühlen als sonst.

Die letzten Tage ist mir in persönlichen Gesprächen deutlich geworden, dass sich viele mit ihrem inneren Antreiber befassen. Dass nichts gut genug ist, nicht voran geht, schon längst hätte gelöst sein müssen.

Den inneren Kritiker annehmen - Chiron. Erwachsener und Kind Grafik mit dem inneren Kritiker
Den inneren Kritiker annehmen – Chiron

Nicht nur die Betonung des Erdelements sagt: es geht alles langsamer. Auch die Fische-Zeit ist, wie bereits gesagt, das Ende eines Zyklus, Fastenzeit, Rückzugs- und Kur-Zeit. Mars auf den letzten Graden eines Zeichens ist oft unruhig, es fühlt sich wie ein dazwischen an. Noch nicht, sagt alles.

Wenn es möglich ist, nehmen Sie sich eine Auszeit dieses Wochenende, lassen Sie Revue passieren, was Sie alles geschafft haben, und was Sie tun wollen, umsetzen wollen. Nehmen Sie sich Zeit, um auszuruhen.

Die Sonne geht nächste Woche, am Dienstag Nachmittag, in den Widder. Dann geht es los. Jetzt noch nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s