Astrologischer Herbst 2018 – Überblick

Venus vorläufig, Mondknoten in Krebs und Jupiter im Schützen- und Merkur rückläufig

Computer kaputt und neuen eingerichtet, Erkältung gehabt und eine Fortbildung gemacht. Zudem damit beschäftigt, meine Wohnung umzuräumen und auszumisten. Nicht nur am Himmel war und ist sehr viel los, sondern auch gerade in meinem Alltag. Venus rückläufig lässt grüßen.

Da diese Venus rückläufig nicht nur im Skorpion, sondern auch im 12. Haus meines Horoskops herumlief, fühlte ich mich ein wenig wie unter Wasser.  Wenn die Sonne zum Beispiel (oder eben wie jetzt die rückläufige Venus) durch das 12. Haus, das Fische-Haus läuft, dann ziehen wir uns in der Regel zurück, sind mit uns selbst beschäftigt.

So fehlten mir dann auch die Worte für das, was sich da draußen am Himmel veränderte. Die Worte auch für die Änderung der Atmosphäre. Aber eines nach dem anderen.

Sonnenuntergang in Japan
Die Atmosphäre hat sich astrologisch verändert

Bevor ich zu den oben genannten Punkten komme, lassen Sie mich noch anmerken, dass Uranus zur Zeit noch einmal im Widder steht bis zum Frühjahr, wir können also die Themen des Sommers, Revue passieren lassen.

Außerdem ist auch Chiron noch einmal in die Fische zurück gegangen. Also all das, was uns im Sommer beschäftigt hat, muss jetzt vollendet werden. Das, was wir noch nicht fertig gemacht, durchdacht oder erst einmal zur Seite gelegt haben an Themen, kann jetzt vollendet werden.

Venus vorläufig ab 16.11.18

neigt sich dem Ende zu. Am 16. November wird sie wieder vorläufig. Bis Mitte/ Ende nächster Woche ist sie noch sehr langsam, sie steht sozusagen im Bahnhof, bevor es weiter gehen kann.

Zur Zeit steht sie in Waage, und hoffentlich haben auch Sie diese Zeit produktiv nutzen können. Haben Sie sich mit Ihren Beziehungen beschäftigt, mit Schönheit und Kunst, mit Malen oder Schreiben? Oder war loslassen dran, gehen lassen, verabschieden?

Weiterlesen
Advertisements

Neumond September 2018 in Jungfrau

Dieser Neumond in Jungfrau leitet den Herbst ein, legt den Schwerpunkt auf unseren Alltag – es geht um einen, vielleicht DEN Neuanfang, der erst einmal alleine zu bewerkstelligen ist. Im Bereich der Beziehungen und Werte kann es Überraschungen geben (Venus Opposition Uranus). Zudem wird Venus Anfang Oktober rückläufig. Dazu gibt es wieder ein paar hilfreiche Fragen. 

Hier kommt zuerst einmal das Horoskop des Neumondes, des ersten nach der Finsterniswelle des Sommers.

Horoskopzeichnung Neumond in Jungfrau September 2018
Neumond in Jungfrau 09.09. 2018

Ein kurzer Einschub zu den astrologischen Fakten, bevor ich zu den Themen komme: Der Neumond und die damit zusammenhängenden Planeten sind rot eingekreist (Neptun direkt gegenüber und Pluto mit einem Trigon verbunden). Der Planet, der direkt an einer Achse steht, ist für ein Horoskop besonders wichtig: hier ist es Saturn an der Himmelsmitte, am MC, blau markiert. Dieser ist auch nach wie vor noch lose mit Uranus verbunden und mit Merkur im großen Trigon, wie hier ausführlich beschrieben. Das Horoskop hat einen Widder-Aszendenten mit Mars im 11. Haus (Wassermann-Haus), kurz vor dem Wechsel in Wassermann.

Das sabische Symbol für den Neumond am 09. September 2018:

„Mädchen spielen mit einem Ouija-Brett.“

Spielerisch sich mit der geistigen Welt verbinden, indem Sie tief nach innen gehen, kreativ werden vielleicht auch, um Antworten zu bekommen. Mit dem Tarot spielen, es als Spiegel sehen, um den nächsten Schritt zu erkennen.

Tarotkarten auf einem Tisch
Tarot als Möglichkeit der Selbsterkenntnis

Der Neumond in Opposition zu Neptun, dem Hüter der Schleier, dem Zugang zu allem-was-ist. Pluto hilft mit, in harmonischem Aspekt zu beiden Punkten, sagt: „Sieh genau hin, nicht abheben in deinen Träumen, Phantasien, sondern gleiche mit der Realität ab, was für dich stimmt!“

Achten Sie dabei darauf, Ihre Macht nicht an andere abzugeben. Diese können Ihnen vielleicht Hinweise geben, aber letztlich liegt die Entscheidung in Ihren Händen. (Pluto)

Und unsere nächtlichen Träume

Apropos Träume: unsere nächtlichen Träume sind ein weiterer neptunischer Zugang, um Klarheit zu gewinnen. Die Richtung zu erkennen. Letzte Nacht hatte ich zwei Träume, die sich um Zusammenarbeit drehten. Den ersten erinnere ich nicht mehr ganz genau. Der zweite jedoch warf ein interessantes Licht auf das Thema.

Ich arbeitete an einem Projekt, und dann stellte sich heraus, dass eine andere Frau ebenfalls an dem Thema dran war und sich unsere Arbeiten wie Puzzlesteine ergänzten, ohne Absprache, ohne großes Teamwork, sondern wir fanden am Ende einfach heraus, dass es zusammen ein wunderbares Ganzes ergab. „Zufällig“ sozusagen, organisch und ohne Mühe.

Denken Sie Zusammenarbeit neu

Halten Sie Ausschau nach anderen, nach Gelegenheiten zur Zusammenarbeit, und versuchen Sie, kein Muster, keinen fertigen Ablaufplan im Kopf zu haben. Bei Teamwork dachte ich immer an eine bestimmte Reihenfolge, an das, was passieren muss, damit es überhaupt funktioniert. Dieser Traum zeigt mir: es kann auch ganz anders sein.

Viele, die von Zusammenarbeit träumen, machen den ersten Schritt nicht, denn das heißt ja: a, b, c. Festgelegte Schrittfolge, Aussortieren vielleicht, mit wem ich mir das überhaupt vorstellen kann und ob das dann so funktioniert mit der Arbeit ist fraglich. Und überhaupt, Konflikte!

Und wenn es um die einzelne Arbeit geht, die von jeder und jedem zu tun ist, dann zeigt dieser Traum, machen Sie Ihre Arbeit, Ihren Anteil, das, was Ihnen am Herzen liegt, damit es da ist, um mit der Arbeit einer oder mehrerer anderer Person(en) ein großes Ganzes zu ergeben.

Der Neumond in Jungfrau und im 6. Jungfrau-Haus

Integriere das Erkannte in den Alltag, in deine täglichen Routinen, schaffe Raum dafür, damit etwas Neues (Widder-Ascendent) in die Welt, in die Gemeinschaft (Mars als Herrscher des Widder-Ascendenten im Wassermann-Haus) treten kann. Damit wir für die Gemeinschaft aktiv werden können, und nicht nur die Wut über die Gemeinschaft von anderen mit uns herumtragen oder aus agieren.

Wir sind aufgefordert, den Samen unserer Herzensangelegenheit, unseres Projektes, im Alltag zu setzen, damit Pflanzen daraus werden können, vielleicht sogar Bäume, groß und stark, lange überdauernd. Oder mit anderen zusammen einen Wald bilden? Wer weiß, was daraus wird.

Bäume entlang eines Pfades mit großen Steinen
Bäume am Waldpfad

Beachten Sie dabei die Kleinigkeiten, die Details (Merkur in Jungfrau kurz vor dem Neumond stehend) und öffnen Sie sich für ungewöhnliche Lösungen, die erstaunlich praktikabel sein können (Merkur mit Saturn und Uranus).

Widder Aszendent: leg los und warte nicht auf andere!

Motorradfahrer in sw auf einer Strasse
Motorradfahrer – alleine losfahren!

Das ist das Wichtigste, dass Sie anfangen. Nicht warten, nicht so viele andere Dinge vorschieben, nicht erst Putzen und Einkaufen und Freunde und Krisen. Nein, fangen Sie mit dem an, was Ihnen wichtig ist. In kleinen Schritten.

Der Widder-Ascendent und die Venus im Skorpion sprechen davon, die Dinge erst einmal alleine anzufangen, sich inspirieren zu lassen, und das eigene umzusetzen. Alles andere kommt später. Ebenso wie in meinem Traum, wo die andere Frau erst am Ende auftaucht.

Betrachten Sie, was Sie bisher schon erkannt haben, was Sie tun wollen, und machen Sie es. Es muss nicht alles sein, sondern ein Anfang. Den Samen säen. Und arbeiten Sie sämtliche Ideen, Erkenntnisse, hilfreiche Hinweise ein. Seien Sie genau dabei, notieren Sie auch die 0,2 cm, das kurze Telefonat, und analysieren Sie Ihre Pläne. Merkur steht daneben und hilft.

Denn letztlich ist das Ziel dieses Neumondes die Himmelsmitte, auf der Saturn thront. Er hat hohe Ansprüche und möchte, dass das Eigene entwickelt wird und der Welt präsentiert wird. Und es ist nicht ohne Arbeit zu erreichen. Ähnlich dem Diamanten, der durch viel Druck und viel Zeit aus Kohlenstaub entstanden ist.

Venus in Skorpion – und bald rückläufig

Venus bewegt sich am Morgen des Neumondes in den Skorpion, nachdem Sie am Samstag noch ein Quadrat zu Mars hingelegt hat. Beide stehen stark, und die Feuer der Reibung, die sie bei einem Quadrat erzeugen, kann von Leidenschaft oder auch Ärger geprägt sein, von heißen Diskussionen, von Konflikten, die ausgetragen werden wollen.

See in der Abendsonne, Paare auf Bänken sitzen am See
Venus rückläufig in Waage/ Skorpion – Konflikte müssen ausgetragen werden

Im Skorpion geht Venus dann endgültig Richtung Tiefe, Leidenschaft, Gefühle und Transformation stehen dann eher auf Ihrem Plan als Kunst und Kulturgenuss und ein schönes Essen mit der Partnerin (wie sie es in Waage gerne hat).

Venus Opposition Uranus – Überraschung!

Damit steht sie Uranus gegenüber, eine Opposition, die Sie nicht zufriedener macht, sondern für Überraschungen sorgt, nicht nur im Beziehungsbereich, sondern auch was Finanzen und Werte angeht. Fragen Sie sich, was Sie für Erwartungen an andere haben, was für Ideen und Vorstellungen Sie mit sich herumtragen? Wo mögen Sie keine Kompromisse eingehen, weil Sie das Gefühl haben, sich selbst zu verraten?

Achten Sie auf das, was in Ihren Freundschaften und Beziehungen Thema ist, auch auf die Kleinigkeiten, denn mit der rückläufigen Venus werden diese Dinge Sie noch eine Weile beschäftigen. Sie hat bereits Montag, den 03.09. den Bereich betreten, den sie im Laufe der Rückläufigkeit nochmals aufsuchen wird.

Denn am 06. Oktober wird Venus auf 10° Skorpion rückläufig und geht dann nochmal bis auf 25° Waage zurück. Erst am 17. November wird sie wieder vorläufig. Das, was für uns jetzt Thema ist, wird uns also bis Ende November/ Anfang Dezember beschäftigen.

Alle acht Jahre wird sie an ungefähr der gleichen Stelle rückläufig.

Sie können also gut nachvollziehen, was Sie 2010 oder vor 2002 erlebt haben, mit welchen Themen sie beschäftigt waren.

Nachdem Mars also langsam wieder vorwärts geht, allmählich den Bereich erreicht hat vor seiner Rückläufigkeit, dreht Venus jetzt um. Bei Mars ging es um Ärger, um Durch- und Umsetzung.

Als wäre das nicht schon Thema genug für ein Jahr, muss jetzt auch noch Venus zurückgehen und sagen: wenn wir schon dabei sind aufzuräumen, dann lass uns doch gleich auch mal deine Beziehungen, dein Geld, deine Werte mit aufräumen.

Portemonaie mit Geld, vergrößert durch eine Lupe als Sinnbild
Venus rückläufig nimmt Geld, Werte und Beziehungen unter die Lupe

Für die (rückläufige) Venus können die  folgenden Fragen hilfreich sein:

  • Was war Thema vor acht, vor 16 Jahren? In welchem Bereich? Finanzen, Anschaffungen, Wertvorstellungen, Beziehung, Freundschaften?
  • Was ist Ihnen wichtig, was drückt Ihre Werte, Ihr Wesen aus? Was muss aufgeräumt, was darf weggeworfen werden?
  • Und wenn Sie handeln, nach welchen Werten handeln Sie dann? Lassen Sie ab und an alle fünfe grade sein oder nehmen Sie es ganz genau?
  • Wie ist es mit der Leidenschaft in Ihren Beziehungen bestellt, wie mit der Ausgewogenheit und der Gerechtigkeit? 
  • Wie steht es um Ihre Finanzen, wie verdienen Sie sie? Sind Sie zufrieden damit oder haben Sie das Gefühl, sich zu verkaufen? Oder sich gar unter Wert zu verkaufen?
  • Wie gehen Sie mit sich um? Schätzen Sie sich wert oder gibt es da noch Luft nach oben? 

Fotos: pixabay.com

2018: Übersicht der Planeten-Bewegungen

Eine grafische Übersicht über die Wechsel der Planeten, die so gar nicht astrologisch aussieht, und die Erläuterung des erstes Punktes, der Wechsel in die Erde, finden Sie unten drunter:

Grafik: Planeten-Bewegungen 2018
Die wichtigen Planeten-Bewegungen 2018

Drei Planeten wechseln die Zeichen

Es gibt dieses Jahr mehrere soziale und gesellschaftliche Planeten (Saturn schon in 2017, Chiron und Uranus), die ein anderes Zeichen betreten, weshalb sich an den Themen und der Herangehensweise auch einiges ändern wird.

Die zweite Jahreshälfte ist von den Rückläufigkeiten von Mars und Venus geprägt

(fast direkt nacheinander), und anschließend wechseln noch die Mondknoten und Jupiter die Zeichen.

Was ich jetzt aber zuerst einmal herauspicken möchte, ist dass sich die Energie von der Feuerbetonung des letzten Jahres zu einer Erdbetonung hin bewegt.

Während es im letzten Jahr und mit einer Feuerbetonung eher darum ging, optimistisch, kreativ und mit viel Enthusiasmus an Dinge dran zu gehen. Die Frage war: sind Sie von Herzen dabei, haben Sie das letzte Jahr genutzt, das zu finden, was Sie gerne tun und wofür Sie „brennen“? Sagen wir, zum Beispiel, Sie sind eine wundervolle Kuchenbäckerin und möchten Kuchen verkaufen. Das haben Sie letztes Jahr herausgefunden.

Seit Saturn im Dezember in den Steinbock gegangen ist, hat sich die Energie, die Atmosphäre merklich verändert. Es geht jetzt um das Element Erde, und das verlangsamt nicht nur, sondern verlangt auch die Entwicklung ganz anderer Qualitäten.

Die Fragen der Erde sind andere

Sind die Dinge umsetzbar, machbar? Einmal rein praktisch – wenn Sie professionell backen wollen, dann brauchen Sie eine Küche, die das erlaubt, ganz unabhängig davon, ob zu Hause oder woanders. Wenn Sie diese Küche brauchen und eventuell noch weiteres Equipment, dann kostet Sie das etwas.

Erde mag Pläne, Struktur, die Aufstellung des Bedarfs, und die Kosten-Nutzen-Rechnung. Was nicht heißt, wenn Sie mehr Geld brauchen als gedacht, dass Sie es aufgeben sollen. Es bedeutet, es dauert länger. Sie müssen das Geld anderweitig verdienen, Dinge gebraucht kaufen und sich noch etwas gedulden.

Samen, die in die Erde gelegt werden, brauchen Zeit bis sie keimen. So braucht auch der Same vom letzten Jahr länger Zeit, es reicht nicht, ihn in die Erde zu bringen und dann daran zu ziehen. Sondern er muss die richtige Mischung an Wärme, Licht und Feuchtigkeit bekommen. Sie sehen, Ihr Same (in dem Fall das Backen) braucht die richtigen Umstände. Und für diese müssen Sie sorgen. Daran müssen Sie arbeiten – Saturn in Steinbock hilft Ihnen dabei mit seiner strukturierten und realistischen Ader.

Es geht also nicht nur darum, die Wege langsamer, bewußter und geplant zu gehen, sondern bei jedem Schritt auch zu überlegen, hilft das, dient das meinem Projekt, dem Samen, oder zieht es mich weg?

All das loszulassen, was diesem Samen, diesem Projekt nicht dient, Sie eher behindert und Ihnen nicht mehr nützt – das gilt es jetzt in der Fische-Zeit loszulassen.

Der Vollmond am Donnerstag hat dieses Thema nochmals betont.

Sie wissen ja, ich schreibe in der Regel über das, was jetzt dran ist, ich werde also immer mal wieder auf diese Grafik zurückkommen. Also bleiben Sie dran, es bleibt spannend dieses Jahr!