Der astrologische Sommer neigt sich dem Ende zu – Teil 5

Es ist immer noch viel los am Himmel und auf der Erde, aber so langsam löst sich die Rückschau und der Blick in die Vergangenheit und es geht (langsam!!!) wieder vorwärts. Zudem bekommen wir Unterstützung, um die Dinge praktisch anzugehen.

Sehen wir uns die Zutaten der nächsten zwei Wochen einmal genauer an:

Merkur vorläufig und Mars noch rückläufig

Am heutigen Sonntag wird Merkur im Löwen vorläufig. Haben Sie das vollendet, beendet und durchdacht, was sich noch gestapelt hat in Ihrem Leben an unvollendeten Projekten, an Unklarheiten, die Ihrer Kreativität oder dem, was Sie von Herzen tun wollen, beendet? Rückschau gehalten, Erkenntnisse daraus gezogen und sind jetzt bereit, langsam wieder weiter zu gehen? Dann haben Sie den rückläufigen Merkur gut genutzt.

Mars ist bis zum 27. August noch rückläufig im Steinbock und wird jetzt stationär, das heißt, vor seiner Umkehr zur Direktläufigkeit wird er erst langsamer und steht dann ganz still. Stationäre Planeten ziehen unsere Aufmerksamkeit auf sich, zeigen mit dem Finger auf ihre Themen. Wir können also ganz deutlich sehen, was zu tun ist.

Die durch Merkur gewonnenen Erkenntnisse sind jetzt praktisch umzusetzen. Merkur ist das Denken, Schreiben, Kommunizieren, Mars die Handlung, die Energie für die Handlung.

Großes Trigon Saturn-Uranus-Sonne

Weiterhin ist die ganze Woche und auch noch in der nächsten Woche ein großes Trigon (fließender Aspekt) in den Erdzeichen spürbar. Weiterlesen

Neumond Widder April 2018 – Stillstand?

Ich schreibe schon heute über den kommenden Neumond, denn viele Themen, die der Neumond betont, sind schon jetzt und noch bis Anfang Mai – zu spüren.

Nach außen hin mag es so scheinen, als ob Stillstand herrscht. Als ob wir wieder ausgebremst werden, wir uns in alten Gedankenschleifen verfangen und in Kleinigkeiten versinken. Das Bild des Neumondhoroskops finden Sie weiter unten.

Das sabische Symbol für den Grad des Neumondes auf 26°02′ Widder

Durch Imagination wird eine verlorene Gelegenheit wiedergewonnen

Eine andere Übersetzung/ Fassung für diesen Grad lautet:

Eine verlorene Gelegenheit wird in der Vorstellung wiedergewonnen.

Ähnlich, aber nicht genau dasselbe. Der Widder-Neumond spricht vom Anfang, von etwas Neuem, vielleicht auch etwas, was noch nie da war. Hier wird aber eher das Anknüpfen an alte (neue) Vorstellungen betont, etwas wieder finden. Einen Samen, etwas, was wir schon mal gedacht, geträumt haben, aber nicht umgesetzt haben? Und es wird die Vorstellung betont, nicht das Handeln, nicht der Anfang, sondern gehen Sie zurück, wertschätzen Sie eine alte Idee. Sehen Sie sich diese an, ob sie nicht wichtig ist. Und bewegen Sie in Gedanken und in der Imagination diese Vorstellung hin und her.

Wir finden den Neumond in Widder im Stier-Haus

Die Themen drehen sich um Körper, Selbstwert, Sinnlichkeit, Ernährung, Talente, und auch um das liebe Geld. Also geht es um Erde, um Verwurzelung und um das irdische Leben, wenn es um diese Vorstellung geht.  Weiterlesen

Rangierbahnhof oder: die stationäre Phase

Stationäre Phasen finden statt, wenn ein Planet von der Erde aus gesehen die Richtung wechselt.

Entweder von der Direktläufigkeit zur Rückläufigkeit oder, wenn der Planet wieder umkehrt, um vorläufig zu werden. Dazu fiel mir das Bild des Rangierbahnhofes ein, denn dort halten die Züge, bekommen vielleicht eine neue Lok vorne dran gehängt, Züge werden geteilt, auf jeden Fall halten sie an, bevor sie wieder losfahren. So ähnlich können Sie sich auch vorstellen, dass sich Planeten bewegen. Kurz bevor sie in den Bahnhof einfahren, werden sie langsamer und bleiben dann erst einmal stehen, und wenn sie die Station wieder verlassen, nehmen sie nur langsam wieder Fahrt auf.

Auf diesem Rangierbahnhof ist zur Zeit jede Menge los

Rangierbahnhof - stationäre Phase
Die stationäre Phase ist wie ein Rangierbahnhof
Foto ©pixabay

Insgesamt fünf Züge halten dort in diesem Monat. Manche sind Hochgeschwindigkeitszüge, Weiterlesen