Themen des Jahres 2019

Lange denke ich schon darüber nach, wie denn diese Jahresvorschau, diesen Überblick schreiben. Bis, ja, bis gestern, bis ich bei Donald Jaskolla beim Neujahrsritual war und dachte, stimmt, das ist es, worum es 2019 geht. Diese Themen werde ich im Laufe der Zeit vertiefen, aber hier geht es um einen groben Überblick, eine Einstimmung auf die Themen.

Aus Wünschen werden Ziele, aus Zielen werden Projekte.

Donald Freeman Jaskolla

Das klingt so einfach, so selbstverständlich. Aber nicht aus jedem Wunsch wird ein Ziel oder manche Wünsche brauchen mehr Zeit und sind immer wieder und immer noch aktuell. „Frieden auf Erden“ ist so ein Wunsch.

Warum ich mit den Wünschen anfange, wenn es doch um diese große Konjunktion von Saturn und Pluto Anfang 2020 geht, die sich im Jahr 2019 anbahnt? Weil es in 2019 zwei große Themen gibt, die zum Teil miteinander verbunden sind.

Weiterlesen
Werbeanzeigen

Diese Woche: Sonne Trigon Neptun

Diese Woche (30.10.-05.11.17) setzt das Universum das Programm Neptun und Fische fort. Sie können also, falls Sie meine Artikel über Neptun (Teil 1 und Teil 2) gelesen haben, die Themen verstärkt im Alltag beobachten.

Einige andere Themen dieser Woche habe ich auch herausgegriffen. Aber lesen Sie selbst…

Hier sehen Sie das Horoskop von heute, Dienstag:

Horoskop von Di, 31.10.17 mit Sonne Neptun Trigon und Mond in den Fischen
Sonne/Neptun Trigon – Mond in den Fischen

Da die Sonne noch auf 8° Skorpion steht und Neptun schon auf 11° dauert es noch ungefähr drei Tage, bis dieser Aspekt exakt wird. Aber da Neptun sich sehr langsam bewegt und damit sozusagen mehr Ausdauer hat, spüren wir diesen Aspekt jetzt langsam schon. Wir sagen: er baut sich auf. Und nach dem Exaktwerden ist er ebenfalls noch für circa drei Tage spürbar.

Das heißt, wir fühlen uns eventuell eher verträumt, phantasievoll, sind mehr auf der kreativen oder musischen Seite denn auf der rationalen.

Dies ist somit eine wunderbare Woche für kreative Projekte,

fürs Fließen lassen, Ideen sammeln, Weiterlesen

Update 2017: Neptun in Fische (2)

Neptun in den Fischen ist eng mit dem Thema Schutz und Abgrenzung gekoppelt.

Im letzten Beitrag habe ich mich schon mit seinem Durchlauf durch die Fische beschäftigt. Heute habe ich Neptun zu einem kleinen Vortrag eingeladen. Lassen wir ihn selbst zu Wort kommen

Neptuns Vortrag

Im Fische-Zeitalter wurden die Menschen vom Jungfrau-Zeichen dargestellt. Das hab ich auch gemerkt, alles wurde eingeteilt, sortiert. Das, was Religionsgründer der Welt gaben (die natürlich auch keine Religion gründen wollten, sondern den Menschen Spirituelles nahe bringen), endete in Amtskirchen, zumindest im Westen. So wurden in Deutschland als Beispiel für die westliche Welt die Menschen in Stände eingeteilt, die Handwerker hatten Zünfte. Ihr wisst, was ich meine. Später, während meiner Verbannung, sprich der Aufklärung, wurde das ganze Leben kategorisiert, die Naturwissenschaft war geboren und trat ihren Siegeszug durch die Welt an.

Ich finde Naturwissenschaft ebenfalls faszinierend, wenn ich damit nicht völlig aus dem Bewusstsein der Menschen verschwunden wäre. Wenn sie nicht hohe Zäune und Grenzen zwischen allem, was ist, errichtet hätte. Wenn sie nicht erzählen würde, dass das die absolute Wahrheit ist. Das hat jemand erforscht, wird gesagt, und es steht da schwarz auf weiß, deshalb muss es stimmen. Außer in der modernen Physik, aber die versteht kaum jemand. Die fällt manchmal fast schon in den Bereich der Esoterik, das glaubt kaum jemand, der nicht nahe dran ist.

Apropos Glauben und Vorstellen: so wie ihr euch die Unendlichkeit nicht vorstellen könnt, könnt ihr euch als Menschheit auch die Digitalisierung nicht vorstellen.

Weiterlesen