Der Neumond im Wassermann im Januar

Dieser Neumond bringt frischen Wind, neue Ideen und eventuell Überraschungen nach der erdgebundenen Steinbockzeit mit der Saturn-Pluto Konjunktion. Wassermann ist Luft – und zudem steht der Neumond im Quadrat zum Uranus. Zudem geht es mit einer Venus, die angespannt mit Mars steht und auf Neptun zuläuft um einen Realitätscheck in unseren Beziehungen und Freundschaften.

Was das genau heißt können Sie hier auf meiner Homepage weiter lesen!

Neumond und Finsternis im Steinbock am 26.12.19

Der Neumond am 26. Dezember 2019 ist eine Finsternis im Steinbock. Genauer gesagt: eine ringförmige Sonnenfinsternis. Merkur steht noch in einer Konjunktion zur Finsternis und Jupiter ebenfalls. Mit einem Trigon zu Uranus gibt diese Finsternis uns die Gelegenheit, neue Wege zu entdecken, neue Ideen zu sammeln.

Bevor ich auf diese Themen näher eingehe, gibt es Grundsätzliches über Finsternisse, warum sie so wichtig sind, und ihren Zusammenhang mit der Mondknotenachse. Außerdem finden Sie in diesem Artikel Stichworte zu den Häusern, damit Sie feststellen können, welcher Lebensbereich bei Ihnen betroffen ist.

Hier weiter lesen!

Den ganzen Artikel gibt es auf meiner Homepage, da ich nach und nach dorthin umziehe mit meinem Blog.

Vollmond in Widder am Sonntag, 13. Oktober

Gerade auf meiner Seite veröffentlicht:

Heute werde ich nach einer Rückschau auf den Neumond in Waage vom 28. September mich auf den Vollmond in Widder konzentrieren. Denn das Sabische Symbol des Vollmondes spricht eine deutliche Sprache. Wir werden uns mit Pluto im Quadrat zum Vollmond auseinandersetzen dürfen und ich erinnere Sie an Ihre eigene Kraft!

Den vollständigen Artikel finden Sie hier:

https://irene-dietrich.de/2019/10/vollmond-in-widder-bereit-fuer-den-ring/

Umzug der neuen Blogartikel auf meine Website

Grund für diese Schwerpunktverlagerung ist vor allem der Datenschutz: auf meiner Seite habe ich nur ein kleines internes Statistik-Plugin, die Teilen Buttons funktionieren datenschutzsicher und ich benutze Google Analytics nicht. Kurz: alles unter meiner Regie, für mich verständlich und damit auch umsetzbar. Im Gegensatz zu wordpress.com, wo ich mit englischen Texten zum Thema Datenschutz konfrontiert bin. Außerdem mit einigem, was ich nicht haben möchte, aber nicht abstellen kann.