Astrologischer Sommer 2018 Teil 2 – Schattenarbeit

Nachdem ich im 1. Teil eine Übersicht über die astrologischen Konstellationen gegeben habe, möchte ich das Thema „Schattenarbeit“ vertiefen, was vor allem im Zusammenhang mit Jupiter im Skorpion öfter auftauchte. Jetzt steht dieser Jupiter im unterstützenden Trigon zu Neptun in den Fischen. Soll heißen, es gelingt jetzt leichter, alte Themen, Muster, Belastungen aufzulösen, loszulassen oder zu transformieren.

Was ist Schattenarbeit eigentlich?

Etwas, was im Schatten liegt, können wir eventuell nicht sehen, vielleicht vermuten wir etwas, aber es steht nicht im Licht. Das bedeutet aus meiner Sicht schlicht: wir sind nicht darauf konzentriert, wir lenken nicht das Augenlicht, das Licht unseres Bewusstseins, darauf. Es muss nicht heißen, dass es unbewusst ist, wir es mit der Schaufel ausgraben müssen, sondern nur einfach: wir nehmen es (noch) nicht zur Kenntnis.

Oder es liegt eine Menge Staub darüber, andere Sachen verstellen die Sicht, wir haben etwas vor Jahren gut verstaut oder uns nie mit einer anderen Sichtweise beschäftigt. Was für mich zum Mensch sein dazu gehört – wir können nicht immer alles im Blick haben.

Oder wir sehen nur die Auswirkungen, den Schatten, aber nicht das Ding, was den Schatten wirft. Wir können daraus also nur Rückschlüsse ziehen auf das eigentliche.

Schattenspiel als Schattenarbeit
Schattenspiel  und Schattenarbeit

Ein aktuelles Beispiel für einen Schatten

Deshalb haben wir viele Arbeitsschritte mittlerweile an Algorithmen, an Google, Weiterlesen

Advertisements

Blogs lesen, folgen und ein Virus

Follow my blog with Bloglovin – oder auf Deutsch: folgt meinem Blog gerne auch über Bloglovin.

Ich habe diesen komischen Virus erwischt, der mich vom konzentrierten Schreiben abhält und von anderen Projekten, die mehr Aufmerksamkeit brauchen.

Also habe ich tatsächlich angefangen zu häkeln (ich mag nicht mehr lesen, und auch keine Filme oder Serien mehr sehen) und war auf der Suche nach Anleitungen. Häkeln kann man einfach auf dem Sofa sitzend tun, Freundinnen haben wieder angefangen und ich hatte noch Wolle von meiner Mutter irgendwo rumliegen. Ich kam natürlich von der Häkelmaschensuche auf Modeblogs, Selbermach-Anleitungen, DIY-Blogs – und schließlich auf Bloglovin. Das gefällt mir auch deshalb, weil es zumindest auf den ersten Blick einen unaufgeregten Eindruck macht. Also angemeldet – und da bin ich.

Ich hoffe, die nächsten Tage gibt es wieder astrologische Einsichten hier zu lesen! Bleiben Sie gesund!

 

Edit: ein Virus im Titel ergänzt, dann Schlagwörter und Kategorien hinzugefügt.

 

 

Venus rückläufig und Biographiearbeit

Wenn wir Venus hören, dann denken wir an Liebe und Genuss, an Geld und Vergnügen, Erotik, Sinnlichkeit und Essen. Die Astrologin fügt dieser Liste noch die eigenen Werte, den Selbstwert und die Abgrenzung hinzu, sowie Beziehungen, denn dafür steht Venus im Geburtshoroskop.

Rückläufig – das kennen Sie wahrscheinlich schon von Merkur, denn der ist relativ oft rückläufig und dann stehen Sie an der S-Bahn-Haltestelle und Ihnen ist kalt. Zug ausgefallen, außerdem Missverständnisse bei der Verabredung und Sie sind zu spät. Venus lässt sich mehr Zeit mit den Rückläufigkeiten, etwa alle anderthalb Jahre tritt das bei ihr auf. Und dann dreht es sich um unsere Werte, unsere Beziehungen, und unser Geld. Dieses Jahr geht sie vom Widder zurück in die Fische, zwischen dem 04.03.17 bis zum 15. April.Venus-Glyphe

Alle acht Jahre wird Venus an derselben Stelle rückläufig

Das macht ihre Rückläufigkeit zu einer wunderbaren Gelegenheit, bestimmte Themen als roten Faden durch ihr Leben zu verfolgen. Diese werden alle acht Jahre wieder beackert und beleuchtet. Weiterlesen