Astrologischer Sommer 2018 (3): Die Finsternisse

Mit den drei Finsternissen, die am 13.07.2018 (partielle Sonnenfinsternis), am 27.07.2018 (Totale Mondfinsternis) und schließlich am 11.08.2018 (wieder eine partielle Sonnenfinsternis) stattfinden, steuern wir auf den Höhepunkt diesen Sommers zu.

Heute betrachte ich den Neumond, die partielle Sonnenfinsternis morgen, und füge unten eine  (mehr astrologische) Übersicht und Hinweise für die Finsternisse/ Eklipsen diesen Sommers zu.

Finsternisse oder Eklipsen sind für ein halbes Jahr „gültig“

Die Intensität dieses Jahres, das durcheinander geschüttelt werden, an die Grenzen gebracht werden durch das Leben selbst, fordern uns und fordern uns auf, Dinge anders zu machen. Alles hat sich beschleunigt, und wir selbst haben uns an die Intensität der letzten Jahre gewöhnt, haben unsere Krisenfestigkeit getestet und können in diesem Sommer feststellen: es hört nicht auf, „es wird nicht besser“, sprich: so ruhig wie damals, wo alles noch in geordneten Bahnen verlief, nein, es bleibt intensiv und herausfordernd. Wir befinden uns immer noch in einer Zeit der Umwälzung, die uns persönlich betrifft, auch wenn wir oft auf das Außen starren und das, was sich dort tut.

Mars bewegt sich am unteren Mondknoten

Nur wir können anders damit umgehen. Uns ansehen, was die Themen mit uns zu tun haben, was sich überlebt hat, was anders gemacht werden will. So sagt ein bekannter Satz Weiterlesen

Advertisements