Diese Woche: Sonne Trigon Neptun

Diese Woche (30.10.-05.11.17) setzt das Universum das Programm Neptun und Fische fort. Sie können also, falls Sie meine Artikel über Neptun (Teil 1 und Teil 2) gelesen haben, die Themen verstärkt im Alltag beobachten.

Einige andere Themen dieser Woche habe ich auch herausgegriffen. Aber lesen Sie selbst…

Hier sehen Sie das Horoskop von heute, Dienstag:

Horoskop von Di, 31.10.17 mit Sonne Neptun Trigon und Mond in den Fischen
Sonne/Neptun Trigon – Mond in den Fischen

Da die Sonne noch auf 8° Skorpion steht und Neptun schon auf 11° dauert es noch ungefähr drei Tage, bis dieser Aspekt exakt wird. Aber da Neptun sich sehr langsam bewegt und damit sozusagen mehr Ausdauer hat, spüren wir diesen Aspekt jetzt langsam schon. Wir sagen: er baut sich auf. Und nach dem Exaktwerden ist er ebenfalls noch für circa drei Tage spürbar.

Das heißt, wir fühlen uns eventuell eher verträumt, phantasievoll, sind mehr auf der kreativen oder musischen Seite denn auf der rationalen.

Dies ist somit eine wunderbare Woche für kreative Projekte,

fürs Fließen lassen, Ideen sammeln, mit dem Strom schwimmen und sich tragen und führen lassen. Dinge, die Genauigkeit erfordern wie die Buchhaltung oder exakte Arbeiten, sollten eher verschoben werden.

Die Sonne steht für unser Bewußtsein, für unseren Fokus,

und in der Skorpion-Zeit wird dieser Fokus auf das in-sich-gehen gelenkt, auf das Abschiednehmen, auf die Ahnen, die Verbundenheit mit der Familiensippe. Mit dem Trigon zu Neptun fühlen wir diese Themen noch tiefer, noch mehr. Wenn wir bereit sind, uns führen zu lassen, unseren Impulsen zu folgen, können wir das Beste aus dieser Zeit machen.

Wollen wir mit dem Kopf durch die Wand, unseren Plan einhalten, die Buchhaltung endlich fertig bekommen, wird uns das eher schwer fallen, Fehler schleichen sich ein und wir fühlen uns müde und überfordert. Alkolhol wirkt stärker dieser Tage (wir sind schließlich durchlässiger), Streit geht uns unter die Haut, auch mehr als sonst.

Der Mond steht in den Fischen seit der Nacht auf den 30.10.2017

Der Mond greift das Thema Neptun und Fische emotional auf.

Unter einem Fische-Mond geht es ums Loslassen, um Abschied nehmen, auch berührbarer zu sein, durchlässiger und vielleicht voller Sehnsucht. Nach Nähe, nach Verbundenheit. Emotional kann es eine Zeit sein, wo wir die Dinge leichter und – vor allem – endgültig loslassen können, vielleicht mit vielen Tränen, mit einem Bad oder am Meer. Wir sind eher auf Rückzug und auf Zeit für uns gepolt als auf Begegnungen, Party oder Aktion.

Diese Energie hält an bis Mittwoch Nachmittag, wenn der Mond in den Widder wechselt.

Dann heißt es: ich will jetzt was unternehmen, tun, durchstarten, joggen, spüre meinen Ärger, meine Energie wieder deutlich. Bis am Freitag der Mond das Erdzeichen Stier betritt und das Bedürfnis nach einem Wochenende voller Genuss, Ruhe und Langsamkeit einläutet.

Apropos Streit, der uns unter die Haut geht.

Venus in der Waage wird von Pluto herausgefordert (Venus Quadrat Pluto)

Pluto sagt, es gibt noch mehr als Schönheit, mehr als die wunderbare Oberfläche. In manchem Haus könnten Grundsatzdiskussionen anstehen. Dieser Aspekt ist schon exakt gewesen, aber er wirkt noch nach. Oder grundsätzliche Fragen sorgen für Ärger im Bereich der eigenen Werte, der Finanzen, dem lieben Geld.

Horokosp mit Venus Waage Quadrat Pluto Opposition Uranus
Venus Waage Quadrat Pluto Opposition Uranus

Vor allem, weil von der anderen Seite, von Uranus in Widder, der ihr gegenübersteht, Ideen von Freiheit und Ausbruch an sie herangetragen werden. Es rumort. Die Fragen der letzten Jahre, das „weiter so“ und festhalten an alten Mustern (auch wenn sie nicht mehr taugen) versus neue Sichtweisen, andere Herangehensweisen (auch wenn es auf Biegen und Brechen geschieht) spielt sich immer wieder in unserem eigenen Leben ab. Jedesmal wenn ein persönlicher Planet in Reichweite von Uranus und Pluto und ihren Quadraten der letzten Jahre kommt. Solche Tage sind wir anfälliger für Gereiztheit, für Ärger und Streit. Wenn der Mond also am Mittwoch in den Widder geht, ist es gut, nicht aus der Haut zu fahren und erst durchzuatmen, bevor wir etwas sagen oder tun.

In dieser Woche haben wir Glück – Merkur, unser Denken, geht gerne in die Tiefe, ist bereit, grundsätzlich über Verletzungen zu sprechen (er steht im Skorpion). Es gibt also die Möglichkeit der Klärung, wenn wir achtsam bleiben und nicht in die Vorwurfshaltung gehen.

Und Saturn verbindet Venus und Uranus – er sorgt also für bodenständige und umsetzbare Kompromisse.

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche!

Advertisements

Ich freue mich über Rückmeldungen, Fragen, Diskussionen;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.