Venus rückläufig und Biographiearbeit

Wenn wir Venus hören, dann denken wir an Liebe und Genuss, an Geld und Vergnügen, Erotik, Sinnlichkeit und Essen. Die Astrologin fügt dieser Liste noch die eigenen Werte, den Selbstwert und die Abgrenzung hinzu, sowie Beziehungen, denn dafür steht Venus im Geburtshoroskop.

Rückläufig – das kennen Sie wahrscheinlich schon von Merkur, denn der ist relativ oft rückläufig und dann stehen Sie an der S-Bahn-Haltestelle und Ihnen ist kalt. Zug ausgefallen, außerdem Missverständnisse bei der Verabredung und Sie sind zu spät. Venus lässt sich mehr Zeit mit den Rückläufigkeiten, etwa alle anderthalb Jahre tritt das bei ihr auf. Und dann dreht es sich um unsere Werte, unsere Beziehungen, und unser Geld. Dieses Jahr geht sie vom Widder zurück in die Fische, zwischen dem 04.03.17 bis zum 15. April.Venus-Glyphe

Alle acht Jahre wird Venus an derselben Stelle rückläufig

Das macht ihre Rückläufigkeit zu einer wunderbaren Gelegenheit, bestimmte Themen als roten Faden durch ihr Leben zu verfolgen. Diese werden alle acht Jahre wieder beackert und beleuchtet. Jetzt ist es wieder so weit.

Fragen Sie sich: was war im Frühjahr 2009, 2001, 1993 wichtig?

Haben Sie wichtige Entscheidungen getroffen, sind Sie umgezogen, haben geheiratet, hatten Sie Streit mit Ihrer Partnerin/ Ihrem Partner und worüber, war Geld Thema oder Abgrenzung oder Selbstwert?

Ich habe für mich festgestellt, dass diese Jahre immer mit Umzug und Zusammenziehen und Partnerschaft zu tun hatten. Ich sehe mir dieses Jahr die Hoffnungen an, die damit verbunden waren, die Ängste, der Raum, den ich brauchte und brauche, und auch, was mich jetzt an Erlebnisse von damals erinnert. Würde ich es noch einmal so machen? Gibt es etwas, was ich auf jeden Fall vermeiden würde? Würde ich das eine oder andere Risiko nochmals auf mich nehmen?

Sehen Sie sich an, woran Sie sich erinnern, was wirklich hängen geblieben ist. Schreiben Sie es auf, malen Sie, finden Sie den roten Faden.

Denn während der Rückläufigkeit taucht die Vergangenheit wieder auf

Entweder, indem Sie die alte Liebe wieder aufwärmen, die Ex wieder da ist, oder aber indem Sie jemanden treffen, der altbekannte Muster wieder in Ihr Leben bringt. So oder so: Sie sind damit beschäftigt, etwas endgültig zu bearbeiten, zu beenden oder einfach noch einmal anzusehen. Es geht dabei nicht nur um das Schlechte, das, was wir unbedingt loslassen sollten.

Auch schöne Dinge, Sehnsüchte (die sich massiv ins Bewußtsein drängen können), das, was ich mir schon immer gewünscht habe – oder das, wovon ich eigentlich träume, können wieder auftauchen. Die Karte „Sechs der Kelche“ des Rider Waite Tarot stellt das sehr schön dar. Hier können Sie sie online nachschlagen. Der Rückgriff auf die Vergangenheit, auf Kindheitsträume. Denn während des Lebens, im Alltag, vergessen wir unsere Träume und Sehnsüchte häufig, denn der Spatz in der Hand ist ja besser als die Taube auf dem Dach.

Die rückläufige Venus belehrt uns eines besseren.

Sie haben ein Recht auf Ihre Träume, auf Ihre Sehnsüchte. Mag sein, dass sie sich nicht verwirklichen lassen. Aber: Venus bringt all das, was wichtig für uns ist, was uns etwas wert ist, worin wir uns wiederfinden, und was wir  – vielleicht als Ergänzung – suchen, wieder in unser Bewußtsein. Die Situationen, wo Versprechen nicht erfüllt wurden – oder wo Sehnsüchte uns dumm oder abgehoben erschienen. Vielleicht lässt sich etwas davon erfüllen, vielleicht nicht ganz, vielleicht etwas verändert?

Sehnsüchte und Träume
Sehnsüchte und Träume
©pixabay

 

Behalten Sie dabei immer die oben genannten Jahre im Auge, denn diese sind der rote Faden.

Venus ist schon in den Widder vorgelaufen, wo es um Neuanfänge geht, um das Durchstarten, in Bewegung kommen. Und später geht sie noch einmal in die Fische zurück, das letzte Zeichen, das des Loslassens und des Endes. Vor dem Neustart steht das Ausmisten, das Loslassen, das Entrümpeln. Was tragen Sie noch mit sich herum? Das Thema klang auch bei dem letzten Neumond, bei der Sonnenfinsternis schon an.

Dankbarkeit einüben unter Venus Rückläufigkeit

Dankbarkeit ist eine Möglichkeit, die Sicht auf die Vergangenheit zu verändern und außerdem die eigene Energie zu verändern – das kommt mir besonders in diesen Zeiten immer wieder in den Sinn. Mir geht es nicht um eine platte Dankbarkeit, sondern um einen Weg in die Fülle, der eingeübt werden kann, wenn Sie mögen. Und Venus dreht sich um den Genuss der Fülle.

Dankbarkeit verändert die eigene Stimmung, die eigene Energie. Dankbar zu sein für die guten Dinge im Leben, und seien es die ersten Sonnenstrahlen, die ersten Krokusse, die Tasse Kaffee oder Tee – simple Dinge für den Einstieg, für die ersten Tage zu nehmen, sich nicht gleich zu überfordern. Sanft zu sich selbst zu sein, erst einmal nur für ein oder zwei Minuten sich dieser Übung zuzuwenden. Sich selbst zulächeln.

Venus ist Fülle © pixabay
Venus ist Fülle
© pixabay

Dann fällt es leichter, dankbar für die guten Erinnerungen zu sein – und am Ende vielleicht sogar für die Erfahrungen, die wir aus nicht so schönen Situationen ziehen konnten. Für das Gelernte. Das ist eine Übung, die Sie einfach am Morgen machen können, oder auch zwischendurch, für eine oder fünf Minuten, so lange, wie Sie sich damit wohlfühlen.

Venus dreht sich um die Wertschätzung. Des eigenen Wertes, der eigenen Talente, des Besitzes, der schönen Kleidung. Die Wertschätzung des gegenüber, denn in einer Partnerschaft lernen wir, der Partner oder die Partnerin spiegelt uns, bringt uns Dinge bei und nahe, die wir noch nicht kannten. Und dies zu schätzen, dafür dankbar zu sein, auch wenn anderes nicht gut gelaufen ist, lässt die Vergangenheit und was wir gelernt haben, als ein Feld voller Pflanzen erscheinen, die reiche Früchte tragen. Diese Fülle ist unsere, daraus können wir schöpfen.

Und auch das ist Venus – die Fülle, die „Kaiserin“ der großen Arkana im Tarot, die III.

Ich habe bereits vor einiger Zeit einen Beitrag zu dem Thema Venus rückläufig und im Geburtshoroskop geschrieben, um am konkreten Beispiel zu zeigen, was eine astrologische Beratung beinhaltet.

Wenn Sie Unterstützung für alte wiederkehrende Themen oder anstehende Entscheidungen, die gerade unter einer rückläufigen Venus auftauchen können, brauchen, sprechen Sie mich an: kontakt(at)irene-dietrich.de

 

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Venus rückläufig und Biographiearbeit

  1. La Imperial Feng 11/03/2017 / 10:04

    Sehr schön beleuchtet, danke für die Anregungen. Die kleinen Schätze im Alltag, die nehmen wir oft so selbstverständlich. Und ich erlebe, auch die Trauer gehört in die kleine Schatzkiste. Trauer um das Verlorene oder die zerplatzten Seifenblasen. Erst danach können sie wirklich gehen – und uns bereichert zurücklassen: reicher um Erfahrungen, Erkenntnisse und ein kleines Glücksgefühl darüber, wie schön es war. Auch, wenn es vorbei ist…

    Gefällt 1 Person

  2. Grazyna 23/03/2017 / 19:06

    Hallo liebe Irene, danke für den Beitrag! Ich musste schmunzeln, weil mir gerade seit kurzer Zeit Gedanken durch den Kopf gehen, die mit der Wertschätzung der Arbeit zu tun haben.
    Jetzt habe ich eine Woche Urlaub, schaue mich intensiver in der Bloggerwelt um und entdecke diese Seite. Wie schön und es passt, wie immer!
    Danke für Inspirationen und Denkanstöße, alles Liebe, die Grażyna

    Gefällt 1 Person

    • irene dietrich 24/03/2017 / 23:55

      Liebe Grazyna,
      auch mir sind einige Veranstaltungen aufgefallen, wo es um die richtigen Honorare und Wertschätzung der eigenen Leistungen ging, die Zeitqualität lässt grüßen.
      Schön, dass Du hierher gefunden hast,
      herzliche Grüße
      Irene Dietrich

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s