Jahresthemen 2013/14: Venus rückläufig Dezember/ Januar

Zu einer rückläufigen Venus habe ich bereits 2012 mehr darüber geschrieben, wie sich das in einem Geburtshoroskop zeigen kann. Dieser ist auch immer noch lesenswert – gerade jetzt.

Dieses Mal ist es anders. Die Rückläufigkeit der Venus spielt sich jetzt im Steinbock ab – vom 21.12. bis Ende Januar.

Dieses Mal steht die Venus nicht nur in einem anderen Zeichen, sondern vor allem gehört sie mit zu den Akteuren der großen Veränderung, dem Uranus-Pluto-Quadrat.

Dazu gesellt sich Mars in der Waage, Jupiter und Lilith im Krebs. Alle diese Planeten stehen in beginnenden Zeichen.

Und treffen während ihrer Rückläufigkeiten auf Uranus und Pluto. Sie verhalten sich währenddessen nicht wie persönliche Planeten (die sie normalerweise sind), deren Einfluss auf 1-2 Tage begrenzt ist, sondern wie die Langsamläufer. Sie sind langsam, sie bleiben stehen und gehen nicht einfach wieder.

Überall geht es um einen Neubeginn, um eine grundsätzliche Änderung. Nicht um Schönheitsreparaturen.

Eine rückläufige Venus wärmt gerne vergangene Liebschaften wieder auf – damit wir endgültig abschließen können. Aber das ist zu kurz gegriffen.

Sie fragt nach unseren Werten – und insbesondere im Steinbock, dem Zeichen der Traditionen, der Regeln, der Karriere und des Respekts. Werde ich gewürdigt? Wenn nicht im Außen, wo würdige ich mich dann selbst im Inneren nicht? Werde ich angemessen bezahlt? Entspricht meine Beziehung noch meinen Werten, mein Freundeskreis – welche Werte habe ich überhaupt? All das sind die Fragen, die Venus im Gepäck hat.

Und wenn Sie auf Uranus (die Neuerung, die Freiheit und Individualität) im Quadrat zu Pluto (der Transformation, der Wandlung, indem er mich so lange an altem festhalten lässt, bis ich es nicht mehr ertrage) trifft, dann wird sie einmal mehr die Frage stellen, ob meine Beziehungen, Freundschaften, Werte, Schönheitsideale noch passen.

Mit Jupiter und Lilith gibt diese Konstellation ein sogenanntes großes Quadrat, was uns von Ende Dezember bis in den April 2014 begleitet.

Jahresbeginn 2014 für Berlin Das große Quadrat
Jahresbeginn 2014 für Berlin
Das große Quadrat

Ein großes Quadrat entsteht, wenn jeweils Planeten in jedem der vier beginnenden, fixen oder beweglichen Zeichen stehen und mehr oder weniger miteinander verbunden sind.

Jetzt sind alle in beginnenden Zeichen. Der Planet im Widder will einfach nur losstürmen, etwas neues machen, der erste sein. Der im Krebs möchte bemuttern, beschützen, und verdauen. Und dabei tonangebend sein. Der in der Waage Maßstäbe für die Beziehung setzen, und im Steinbock Maßstäbliches für die Gesellschaft leisten. Ein großes Quadrat in beginnenden Zeichen will führen, nicht nur beginnen, sondern aktiv etwas neues anfangen. Und mit all der Spannung, die es mit sich bringt, ist der Aktionsdrang besonders groß.

Gleichzeitig wird dieser Aktionsdrang durch die Rückläufigkeiten zuerst von Venus, dann von Merkur und dann für eine längere Zeit durch Mars bis in den April hinein ausgebremst.

Es ist, als würde das Universum sagen: Erst denken und fühlen, dann handeln.

Das heißt, wir fühlen uns in jede Richtung gezogen. Jede Seite muss integriert werden. Wen das im persönlichen Horoskop betrifft, der kann gar nicht anders, als alles zu überprüfen, als sich auf sich zu besinnen.

Denn sonst kann es sein, dass das Gefühl aufkommt, alle ziehen an mir, alle wollen was von mir.

Im Grunde steht für diese Person die Integration und Neubewertung von allen vier Lebensbereichen an. Davon abhängig, in welchen Häusern (= Lebensbereichen) diese vier zu stehen kommen. Das gehört aber, da es um eine sehr umfangreiche Betrachtung geht, in den Bereich der persönlichen astrologischen Beratung.

Auch das Horoskop für den Jahresbeginn, was weiter oben abgebildet ist, dem um 12:14 MEZ am Neujahrstag gleich ein Neumond folgt, trägt das große Quadrat in sich. Sehen Sie sich nur einmal die Zeichnung mit den roten Linien an – dann sehen Sie, was ich meine.

Der Frieden, den wir besonders in der Weihnachtszeit ersehnen, will zu allererst von uns in unserem eigenen Innern hergestellt werden. Wo wir ihn noch nicht empfinden, können wir das Außen, die Nachrichten, die Nachbarn, dazu nutzen, um festzustellen, worüber wir uns aufregen, was uns nicht passt, worüber wir sauer werden.

All das sind Fragen, die uns helfen können, um mit der Überprüfung zu beginnen – eine Anleitung von Byron Katie, die außerordentlich hilfreich dabei ist, zu uns selbst zurückzukehren, finden wir auf: www.thework.org – auch auf Deutsch.

Über Machtfragen, über die Gesetze, über Ausgrenzung? Wo sind Sie selbst mächtig oder ohnmächtig, wo grenzen Sie selbst aus oder werden ausgegrenzt, wo stimmen Sie mit Gesetzen nicht überein? Wo handeln Sie dagegen?

Dazu haben wir das nächste Viertel Jahr genug Zeit.

Vortrag: Jahresthemen 2014 – Januar bis März 2014

Ich habe einen Vortrag über diese drei Monate von Januar bis März geplant, wieder an einem Mittwoch, den 08.01.14, 19:30 in Berlin-Schöneberg.Dort werde ich genauer auf diese Herausforderungen eingehen.

Das pdf zum Herunterladen und Weiterleiten:

Vortrag Jahresthemen 2014 Januar bis März Ankündigung

Wen die anderen Artikel, die ich bereits zu dieser Wandlung verfasst habe, interessieren, klickt auf die Kategorie 2013 oder das Schlagwort: Jahresthemen 2013 unter diesem Artikel. Zudem gibt es eine hochinteressante astrologische Zusammenfassung zu den letzten Rückläufigkeiten der Venus auf hofastro – ein Blog, den ich sehr gerne verfolge.

Advertisements

4 Gedanken zu “Jahresthemen 2013/14: Venus rückläufig Dezember/ Januar

    • irene dietrich 01/01/2014 / 21:36

      Liebe Marion,

      danke fürs Rebloggen;)
      Ich freue mich immer über deine Komplimente.
      Ein frohes und gesegnetes 2014,
      Irene Dietrich

      Gefällt mir

      • Marion 01/01/2014 / 21:55

        Danke Irene, die Freude ist ganz meinerseits :).
        Ich wünsche auch dir ein gutes, gesundes und gesegnetes neues Jahr.
        LG, Marion

        Gefällt mir

  1. Hilde Schmidt 01/01/2014 / 21:25

    Oh das hört sich sehr interessant an. Da ich Stier bin, wollte ich fragen ob ich auch positiv in die Zukunft blicken kann? :D Danke jedenfalls für den Artikel – ein gutes Horoskop oder Sterndeutung findet man selten! Lg

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s