Jahresthemen 2013: Vollmond und Finsternis 19. Oktober 13

Merkur ist im Vollmond- und Finsternis-Horoskop am 19.10. stationär, was bedeutet, dass wir auf das Thema, was er beleuchtet, fixiert sind.

Tontafel Mondfinsternis 194 v. Chr.  Urheber: H. Junghans
Tontafel Mondfinsternis 194 v. Chr.
Urheber: H. Junghans, deutsche Wikipedia

Dabei handelt es sich um die Konjunktion des Mondknotens mit Saturn und Venus, die bereits am 18.09. stattgefunden hat und die ich jetzt erst aufgreife.

Bei dieser Konjunktion ging es um weitere Ziele und Pläne (Mondknoten), die Sie lieben oder schätzen (Venus) und denen Sie sich verpflichtet (Saturn) haben.

Oder anders gesagt: bei dem, was Sie lieben und woran Sie gearbeitet haben, tauchen neue Möglichkeiten auf. Sei es, ein neuer Ausbildungsplatz, eine andere Wohnung oder für ein Problem ein völlig anderer Weg, den Sie beschreiten können.

Der rückläufige Merkur geht bis auf 2 Grad Skorpion zurück – und bleibt damit die ganze Zeit in Kontakt mit der Konjunktion, sprich: diesem Thema.

Ich habe diese im 12. Haus meines Geburtshoroskopes erlebt, im Bereich dessen, wo es um Abgeschiedenheit und Meditation geht. Rückzug war angesagt. Sie sehen, es kommt darauf an, wo diese Konjunktion (auf 8 Grad Skorpion) in Ihrem Geburtshoroskop stattfindet. Das kann sehr unterschiedliche Themen und Lebensbereiche betreffen.

Interessanterweise stehen Saturn und Mondknoten jetzt immer noch relativ nahe beieinander, die Arbeit an den neuen Möglichkeiten muss getan werden, denn wie sollte sie sonst das Licht der Welt erblicken?

Seit dem 05. Oktober, dem Neumond (dieser entspricht Anfängen aller Art) hat Merkur die beiden berührt und die Arbeitsaufgaben dieser Konjunktion in den Fokus unseres Denkens gerückt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Es ist die Zeit, um sich den eigenen Ängsten zu stellen, Pläne für die neuen Möglichkeiten auszuarbeiten und dabei die Details nicht zu vergessen.

Und der rückläufige Merkur vom 21.10. – 10.11.13 beschert uns die Fähigkeit, die Dinge gründlich zu tun und zu beenden.

Denn das, woran Sie gearbeitet haben, weil Sie es lieben (also die Venus der Konjunktion vom 18.9.13), muss jetzt auf einen neuen Weg gebracht werden.

Bleiben Sie also zu Hause oder bewegen sich in der näheren Umgebung und lassen Sie die Technik Technik sein. Arbeiten Sie konzentriert an Ihren Projekten. Der Welt mitteilen können Sie es später, Partner können Sie ab Anfang November, ab dem nächsten Neumond, dafür suchen.

Mars Opposition Neptun im Horoskop des Vollmondes (Mondfinsternis)

Ihre Aktionen (Mars), die Sie jetzt planen und starten, sollten nicht nur für Sie selbst gut sein, sondern auch das Allgemeinwohl, das Spirituelle, und einen Nutzen für andere darstellen. Mars steht in der Jungfrau, wo von der Aktion (Mars) die Nützlichkeit (Jungfrau) gefordert wird – während Neptun gegenüber steht und sagt: also nur für dich und dein Projekt nützlich, das ist ja gut und schön – aber was ist mit der Welt und den Benachteiligten?

Zu diesem Vollmondhoroskop wäre noch sehr viel mehr zu sagen. Nur so viel: diese Konstellation, diese Aufgabe bekommt Unterstützung von Jupiter (Mäzene und Förderer) und Lilith (Sturheit und Unbeugsamkeit) im Krebs, sowie von Neptun/ Chiron in den Fischen. Es ist Förderung dann in Sicht, wenn es andere mit einbezieht, wenn es Liebe (Neptun) in die Welt bringt, wenn es heilt (Chiron).

Und Menschen, die rein auf Gewinn und egoistische Ziele ausgerichtet werden, werden im Nebel landen, beim Neptun und bei Chiron, die einfach stärker sind als der Mars.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jahresthemen 2013: Vollmond und Finsternis 19. Oktober 13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s