Aktion trifft auf Grenzen – Mars Quadrat Saturn

Heute, am Montag, den 09.09.13, trifft Mars, der im Löwen steht, auf Saturn im Skorpion.

Diese Begegnung hat sich schon die letzte Woche angebahnt und wird auch die ganze Woche über zu spüren sein. Sicher spielen da auch andere Aspekte mit hinein, aber da ich diese Konstellation in Form eines Hexenschuss erlebe, beschränke ich mich.

Ein Quadrat in einem Horoskop oder als ein Zusammentreffen ist ein 90°-Winkel. Das heißt, der eine Planet trifft auf den zweiten, was sich eher angespannt gestaltet, und es fordert Aktion, da ein Konflikt zu lösen ist. Es ist kein gemütliches Tee trinken zweier Freunde wie bei einem Sextil, dem 60°-Winkel. Die Art der Aktion ist abhängig von den Beteiligten, hier von Mars (Aktion), der auf die Grenze Saturn trifft. Da Saturn langsamer ist, muss Mars sich anpassen.

Saturn ist die Beschränkung, die Grenze, die Disziplin.

Wenn Mars, der für die Aktion an sich steht, das „aus der Hüfte kommen“ und das wollen, auf Saturn trifft, dann findet er seinen Meister. Im Löwen steht Mars im Feuer und somit für hitziges für sich oder eine Sache eintreten. Saturn im Skorpion meint dann: nicht so schnell, da müssen wir genauer hinsehen. Oder Mars löst alte Ängste (Skorpion) aus, weshalb Saturn dann erst recht bremst.

Man könnte auch Mars mit dem roten Ferrari assoziieren, der zu schnell fährt und von der Polizei (Saturn) oder einem Stau (Saturn) gebremst wird.

Diese Woche geht es also darum, die Grenzen zu achten, nicht mit dem Kopf durch die Wand zu laufen, sondern diszipliniert und ruhig an die Dinge heranzugehen. Sich hinsetzen, Pause machen, wahrnehmen, was die Mauer auslöst und Pläne schmieden. Disziplin walten zu lassen.

Und damit es gar nicht erst so weit kommt, strapazieren Sie sich nicht und bereiten sich lieber gut auf die besonderen Leistungen vor, die Sie erbringen wollen.

Gezielt und geplant.

Damit Ihnen das besser gelingt, habe ich ein paar Fotos von einem meiner ruhigen Spaziergänge der letzten Tage eingefügt.

Advertisements

7 Gedanken zu “Aktion trifft auf Grenzen – Mars Quadrat Saturn

  1. Luka 09/09/2013 / 5:50

    Liebe Irene, ich werde es mir zu Herzen nehmen….beste Grüße, Luka

    Gefällt mir

  2. einfachtilda 09/09/2013 / 16:04

    Heute war es schon stressig und hitzig, aber irgendwie habe ich die Kurve gekriegt und konnte DAS hier in Ruhe lesen, bin aber auch sehr müde.

    LG Mathilda ♥

    Gefällt mir

  3. Marion 10/09/2013 / 19:53

    Gute Besserung für den Hexenschuss!

    Ansonsten hat mich der Beitrag getröstet dafür, dass ich mit mir psychisch am Anschlag bin und kein Licht sehe, wie ich da rauskommen kann bzw. Angst habe, es überhaupt nicht zu schaffen, mich da je rauszulösen.

    Federleicht heißt dein Blog – das fühle ich grad überhaupt nicht. Aber alles zu seiner Zeit.

    Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt mir

    • irene dietrich 13/09/2013 / 8:53

      Hallo,

      danke für die Wünsche!
      Das Gefühl kenne ich gut und zur Zeit „drückt es auch wieder“ – wie ich im vorhergehenden Beitrag über „Pluto-Uranus ist zurück“ beschrieben habe,
      Alles Gute,
      mit herzlichen Grüßen,
      Irene Dietrich

      Gefällt mir

      • Marion 14/09/2013 / 9:36

        Hallo Irene,

        das hab ich gelesen. Also mitten hindurch, was anderes geht eh nicht.

        Ich habe mal gehofft, es gäbe schnellere Wege, seine Themen hinter sich zu lassen und erfahre für mich, dass es keine Abkürzung gibt. Darum wissen ist das eine und schon ein (Bewusstwerdungs-) Prozess für sich, damit umgehen etwas anderes, das Zeit braucht.

        Bei mir sind es uralte Themen von Missbrauch in verschiedener Hinsicht (emotional, religiös, körperlich) mit sämtlichen Auswirkungen und im Moment hab ich ein Arbeitsverhältnis in einem kleinen Familienbetrieb, wo ich erneut mit den alten Dämonen in Kontakt gerate. Was praktisch bedeutet, ich habe neue Chancen, das Thema nun Schritt für Schritt anzugehen, wenn ich dran bleibe, nicht in Entweder/Oder hängen bleibe, trotzdem sich die Strecke teils wie die Hölle anfühlt und mich an die Grenzen bringt.

        Alles Liebe auch für dich
        Marion

        Liebe Grüße
        Marion

        Gefällt mir

      • irene dietrich 15/09/2013 / 15:59

        Liebe Marion,

        dann wünsche ich dir viel Kraft.

        Ich glaube auch, dass es nicht immer die kurzen Wege gibt – wenn man lange daran gearbeitet hat, dann kann ein kleiner Anstoß helfen, um es abzuschließen.

        Alles Gute,
        liebe Grüße,
        Irene Dietrich

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s