Februar 2013 und die Jahresthemen

Nachdem ich bereits hier etwas zu dem Uranus-Pluto-Quadrat als Hintergrundmelodie des Jahres geschrieben habe, möchte ich an dieser Stelle noch einiges ergänzen.

Insbesondere im Februar gibt es einige Daten, die diese Jahresthemen greifbar ans Tageslicht bringen.

Uranus-Pluto im Quadrat ist mit einem hohen Druck zur Veränderung verbunden. Schluß mit Halbheiten, scheint es zu sagen. Diesen Druck spürt jeder von uns – und jeder in einem anderen Bereich. Sei es im Berufsleben, in unseren Beziehungen, oder auf der körperlichen Ebene. Zur Zeit (seit November 2012 bis Anfang April 2013) hat sich Saturn dazu gesellt. Das bedeutet, Sie können die notwendigen Veränderungen auch umsetzen, und spüren nicht nur den Druck. Diese Hilfe von Saturns Seite ist auch von August bis Oktober 2013 zur Stelle für konkrete Maßnahmen.

Im Februar gibt es einige Tage, wo schneller laufende Planeten diese Konstellation aktivieren, wie die Astrologen sagen.

12. Februar: So kommt Merkur an diesem Tag zunächst mit Pluto und später mit Saturn in Berührung.

Merkur ist unser alltägliches Denken und die bewußte Ebene – so kann Ihnen bewußt werden, was Sie verbergen, welche Gefühle unten drunter schlummern, der Druck wird benennbar und später am Tag können Sie dann Ihre Grenzen erkennen und Nägel mit Köpfen machen. Eine andere Variante ist, dass sich Dinge nicht länger geheim halten lassen.

Vereinfacht gesagt: nutzen Sie den Tag, um ehrlich über Ihre Gefühle und Anliegen zu sprechen und Lösungen zu finden.

15./ 16. Februar: Jetzt trifft Mars zuerst Pluto (15.02.) und dann Saturn (16. 02.)

Da Mars aber Energie und Durchsetzung ist, fällt die Energie deutlich aggressiver aus. Man könnte auch sagen: was Sie am 12. nicht ausgesprochen haben, das kommt jetzt als Ausbruch, als Aggression heraus. Wenn es etwas gibt, was an Gefühlen ausgelebt werden muss, dann gehen Sie mit Achtsamkeit Karate üben, Holz hacken oder vorsichtig ins Fitnessstudio, damit Sie sich mit Ihrer Aggression nicht selbst schaden.

Achten Sie an diesen Tagen auf die Themen, über die Sie nachdenken, über die Sie sich ärgern.Das sind die Bereiche, wo für Sie Veränderungen anstehen, die Sie nicht länger ignorieren können. Nicht dieses Jahr.

Merkur wird am 23. Februar wieder rückläufig bis zum 18. März.

Es ist nicht nur die Zeit, die Schreibtische aufzuräumen und Begonnenes zu beenden, sondern dann haben Sie auch die Möglichkeit, über die Vorkommnisse der letzten Zeit nochmals nachzudenken. Rechnen Sie damit, dass auch schon abgeschlossen geglaubtes Ihnen wieder durch den Kopf geht. Oder dass Freunde aus alten Tagen oder verlassene Beziehungspartner wieder auftauchen.

Da ab dem 18. Februar die Sonne bereits in den Fischen steht, was das Thema Abschied in den Vordergründ rückt, läßt sich vieles endgültig beenden.

So können Sie den rückläufigen Merkur dieses Jahr für einen besonders gründlichen Frühjahrsputz auf jeder Ebene nutzen.

Lassen Sie Altlasten hinter sich, beenden Sie die Dinge, die Sie nicht mehr haben wollen und lassen Sie alte Muster und manche Menschen ziehen. Damit Sie im März und April so richtig durchstarten können.

Advertisements

2 Gedanken zu “Februar 2013 und die Jahresthemen

  1. Monika 11/02/2013 / 13:26

    Oha … Frühjahrsputz einmal anders … ;-) Also packen wir es an ….

    Viel Erfolg !!!

    Liebe Grüße
    Monika

    Gefällt mir

    • irene dietrich 14/02/2013 / 18:41

      Dann wünsche ich dir und allen anderen ebenfalls viel Erfolg beim Ausmisten!

      Herzliche Grüße,
      Irene

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s