Tierkreiszeichen des Frühjahrs – Astrologie erlernen 2

Nachdem ich Ihnen im 1. Artikel dieser Reihe die Symbole für die Tierkreiszeichen und Planeten zum Herunterladen angeboten habe, lernen Sie heute die einzelnen Zeichen und vor allem den Aufbau des Tierkreises kennen.

Kleiner Disclaimer: Diese Artikelreihe ist nicht nur für Astrologie-SchülerInnen gedacht, sondern für alle Blog-LeserInnen.

Die Tierkreiszeichen werden immer nach Elementen (Feuer, Wasser, Erde und Luft), wie auch im Tarot beispielsweise und nach Qualitäten (beginnend, fest, beweglich) aufgeteilt, aber dazu komme ich aus gutem Grund erst später. Ich vermerke diese Zuordnungen schon einmal in Klammern hinter dem Namen der Zeichen.

Ich möchte Ihnen heute den Aufbau und eine innere Logik des Tierkreises mit Hilfe der Natur und dem Jahreslauf nahe bringen. Das heißt, ich stelle Ihnen den Lauf der Sonne durch die einzelnen Tierkreiszeichen vor. Das Datum, was Sie bei den einzelnen Zeichen finden, ist das des Eintritts der Sonne in dieses Zeichen.

Das erste Zeichen ist für die Astrologen der Widder (beginnendes Feuer)und beginnt jedes Jahr mit dem 21./ 22. März (abhängig vom Eintritt der Sonne in den Widder).

Das heißt, wir haben Ende März und vielleicht erinnern Sie sich an die erste Strophe des Liedes „Im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt…“. Das Feld wird gepflügt, der Samen gesät. Wir haben ein leeres Feld vor uns, was beackert werden kann, damit die Samen in der Erde gut Fuß fassen können. Widder ist also das Zeichen, was den Neubeginn, den Start zum Thema hat. Der Planet Mars, der dort regiert, stürmt los, will und kann hier mit Begeisterung etwas neues in Angriff nehmen. Und braucht in diesem Zeichen nicht mit Altlasten zu kämpfen, diese sind ihm fremd. Was auch bedeutet: wenn Sie etwas wirklich neues beginnen möchten, tun Sie es in dieser Zeit. Sie haben dann die Kraft und Energie, etwas in Bewegung zu setzen. Wenn Sie mit dem Joggen beginnen, werden Sie dies mit viel Begeisterung tun, denn diese bringt Sie in Bewegung.

Das darauf folgende Zeichen Stier (feste Erde), beginnend am 21./ 22. April, ist das zweite Frühlingszeichen.Venus-Glyphe

Venus ist ihm zugeordnet, mit ihrer sinnlichen, erdverbundenen Qualität.  Nachdem der Samen im Widder ausgesät wurde, muss er im Stier gehegt und gepflegt werden. Genug Sonne, genügend Wasser. So heißt eine alte Bauernregel „Ist der Mai kühl und nass, füllt’s dem Bauen Scheun und Fass“. Schutz vor Tieren, die die neuen Keime fressen könnten. Das Feld muss sorgfältig gepflegt werden. Diese Sorgfalt, das Kümmern, das „in der Nähe bleiben“, und wachsen lassen können, sind somit die Qualitäten, die nötig sind, damit aus dem Samen gesunde und große Pflanzen werden können. Der Bezug des Stieres zu Körper, Sinnlichkeit und vor allem dem langsamen Tempo wird damit deutlich. In dieser Zeit können Sie das, was Sie im Widder begonnen haben, ritualisieren und in Ihren Alltag als Basis integrieren. Das Joggen, mit dem Sie in der Widder-Zeit begonnen haben, kann jetzt ein angenehmes, sinnliches Tagesritual werden. Aber nur dann, wenn Sie es jetzt regelmäßig und ruhig angehen. Den Überschwang des Widders in die Stier-Zeit zu übertragen, führt zu Problemen mit dem Körper. Davon können in dieser Zeit physiotherapeutische Praxen ein Lied singen, denn Sie werden sehr schnell merken, wenn Sie etwas übertreiben.

Nachdem es in den ersten beiden Frühjahrszeichen um Beginn (Widder) und Stabilisierung (Stier) ging, folgt mit dem Zwilling (bewegliche Luft) ab dem 21./ 22. Mai nun ein Zeichen, was das Vorhergehende verarbeitet und darüber hinausgeht.

In der Natur blüht alles, Pollen fliegen und es geht um den Austausch. In der Natur um den Austausch der Pollen – auf menschlicher Ebene um Informationen und Kontakte. Merkur regiert hier und zeigt sich in seiner Funktion als Hermes, als Götterbote und Informationsvermittler. Die Bestäubung der Pflanzen ist eine leichte Angelegenheit, sie geschieht durch Wind oder Insekten. Und der Informationsaustausch führt zu etwas Neuem. Um bei unserem Beispiel vom Joggen zu bleiben: darüber gewinnen Sie vielleicht neue Kontakte, wenn Sie morgens immer dieselben Menschen treffen. Sie suchen eventuell eine Gruppe, um es gemeinsam zu tun und sich austauschen zu können. Andere Variante: Sie suchen nach Informationen, um es besser zu machen. In der Zwillings-Zeit liegen die Informationen – wie die Pollen – förmlich in der Luft. Fragen Sie danach und Sie werden mehr Antworten bekommen als zu anderen Zeiten. Gehen Sie aus und stellen Sie fest, dass Sie leicht und schnell viele Kontakte knüpfen können. Ob und was sich vertieft, wird später entschieden. Jetzt ist auch die Zeit, um an der frischen Luft zu sein, sich zu bewegen, Kurzreisen in Städte oder Bildungsreisen zu unternehmen.

Im nächsten Artikel dieser Reihe erfahren Sie etwas über die drei Tierkreiszeichen des Sommers, Krebs, Löwe und Jungfrau.

Advertisements

3 Gedanken zu “Tierkreiszeichen des Frühjahrs – Astrologie erlernen 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s