Schütze, Steinbock, Wintersonnenwende feiern

Erstmal ist ja noch Advent, und Vorweihnachtszeit und Weihnachtsmarkt und Geschenke kaufen. Und wenn man den verkaufsoffenen Sonntag vergessen hat und in ein Museum in der Innenstadt besuchen möchte, kommt man kaum noch durch die Massen.

Nichts mit vorweihnachtlicher Ruhe und Besinnlichkeit. Allüberall auf den Tannenspitzen…wenn ich die Spitzen denn noch sehen könnte, und nicht nur damit beschäftigt bin, der Tüte meines Hintermannes zu entkommen.

Geschenke? Ach ja, Geschenke wollte ich auch noch kaufen. Mehr Geschenke gibt es übrigens hier.

Zurück zum Thema:  der Chef hat auch schon gemerkt, daß vor Weihnachten noch alles fertig werden muß.  Denn über die Feiertage und über Sylvester hat jeder Urlaub.

Wir merken es jedes Jahr aufs Neue: Jahresende ist das Ende von allem. Das setzt uns noch mehr unter Druck. Wo wir doch endlich mal einfach in uns gehen wollten. Was wir dann manchmal gezwungenermaßen tun, indem wir die umlaufende Grippe mitnehmen.

Wie Sie im letzten Jahr ja schon lesen konnten zum Thema Schütze, ist in dieser Zeit alles größer und mehr als sonst. Das Gute wie Spekulatius, Glühwein und Lichterketten. Die Geschenke, die Ausgaben, die Aufgaben. Kleinigkeiten können sich aufblasen, mehr werden als vorhergesehen (auch die Renovierung einer neu gemieteten Wohnung, die Preise für ein Haus etc.).

Vor allem aber ist unsere Zuversicht, unser Optimismus größer – und unsere Ziele sind viele und mehr.

Nachdem wir im Skorpion losgelassen haben, Altes hoffentlich entsorgt haben, sehen wir jetzt leichter, zuversichtlicher und mit mehr Glauben in die Zukunft. Wir sehen neue Ziele.

Erst einmal beschränken sich diese Ziele auf ein friedliches Weihnachtsessen, die Geschenke und die guten Vorsätze zum Neuen Jahr. Aber was steckt dahinter, hinter diesen guten Vorsätzen?

Schütze braucht Ziele – auch die unter dem Zeichen Schütze geborenen Menschen brauchen Ziele. Aber in der Schützezeit visieren wir die Ziele erst einmal an. Dazu müssen wir allerdings wissen, welche der vielen (ja, da ist wieder das Wort, alles ist größer, schöner, mehr…) Ziele eigentlich zu uns passen.

Der Idealismus, die Begeisterung und die Zukunftsorientierung ist groß. Jetzt nehmen wir den Mund gern zu voll, denn wir haben jede Menge Begeisterung.

Entscheiden müssen wir uns um den 21.12. – zur Wintersonnenwende. Beginn von Steinbock. Der Steinbock ist nämlich derjenige mit der praktischen Ader, der mit dem Taschenrechner, dem spitzen Bleistift und der materiellen Ausrichtung. Der fragt uns dann: und, wofür hast du dich entschieden? Was willst du umsetzen?

Dann setzt er sich mit uns zusammen und geht das, wovon wir so begeistert sind, durch: hast du das und das bedacht? Bringst du die Entschlossenheit mit (nicht nur die Begeisterung)? Bringst du das Können mit (und nicht nur die Idee)? Hast du einen genauen Plan? Wirst du auch nach Abflauen der Begeisterung die nötige Disziplin aufbringen?

Um das, was uns jetzt so begeistert auch durch die strengen Fragen der nachfolgenden Steinbockprüfung zu bringen, ist es sinnvoll, sich die Möglichkeiten, die uns jetzt in den Sinn kommen, wirklich be-sinn-lich anzuschauen und uns zu entscheiden. Entscheiden für das, was wirklich zu uns paßt.

Diese Absicht – denn nichts anderes ist ein Ziel schließlich, dies Licht, was wir im Neuen Jahr dann in die Welt tragen und in unserem Leben verwirklichen wollen, entzünden wir an Wintersonnenwende.

Dies will ich tun. Dazu verpflichte ich mich mir selbst gegenüber. Das ist mir wichtig genug, um die Begeisterung durch den Winter zu tragen, es gut zu planen, mit anderen zu teilen und mir Gleichgesinnte zu suchen (Wassermann), um dann nochmals alle Hindernisse loszulassen (Fische), bevor wir wirklich im Widder mit Frühlingsanfang an die konkrete Umsetzung gehen.

Winterzeit hat den Sinn, zuhause zu bleiben, sich im Familien- und Freundeskreis zu treffen, die Pläne für das nächste Jahr zu machen. Dann können Sie die Kälte und das schlechte Wetter auch genießen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s