Geduld, Geduld…

Sie brauchen zur Zeit Geduld? Trösten Sie sich, Sie sind nicht der oder die Einzige.

Ja, es ist auch nicht mein Lieblingskapitel im Leben. Aber warum gerade jetzt? Zusätzlich zu der gestern beschriebenen nach innen gewandten Energie der Krebs-Zeit, der Vergangenheitsorientierung, wirken natürlich noch andere Konstellationen an der Zeitqualität mit.

Im Laufe der Woche, genauer: am Donnerstag, den 10.07.08, wurde die Mars-Saturn-Konjunktion exakt.

Mars läuft ca. 0°31′ pro Tag, für die 30° eines Tierkreiszeichens braucht er also ca. 60 Tage oder 2 Monate. Im Vergleich dazu läuft der Mond mit 13°11′ sehr schnell, dieser braucht zweieinhalb Tage für ein Tierkreiszeichen. Saturn hat eine tägliche durchschnittliche Geschwindigkeit von 0°02′ und braucht ca. zweieinhalb Jahre für die vollständige Durchquerung eines Tierkreiszeichens.

Das heißt für Laien, wenn der Mond auf Mars trifft, dann ist dieser Aspekt für circa einen Tag wirksam.

Der schnellere unter den Planeten bestimmt die Wirkungsdauer, der langsamere die Energie eines Aspektes. Die Atmosphäre im Straßenverkehr ist unter diesem Aspekt (Mond/ Mars) vermutlich gereizt und aufgeladen. Mars gibt Energie – Mond (Gefühl) reagiert empfindlich und eventuell aggressiv.

Da Mars auf Saturn trifft, können wir also bei diesem Aspekt davon ausgehen, daß er circa eine Woche gültig ist.

In dieser Zeit können wir uns also mit den von diesen beiden Planeten angesprochenen Themen auseinandersetzen. Mars ist Energie, Aggression, Handeln, etwas in Bewegung setzen. Saturn hingegen, um zum Thema zurückzukehren, ist Struktur, Disziplin, der Stundenplan, aber auch Bremse, Hindernis, Infragestellung.

Wenn Mars und Saturn sich treffen, dann geht es um strukturiertes (Saturn) Handeln (Mars).

Positiv ausgedrückt. Wenn wir hingegen mit dem Kopf (Mars) durch die Wand (Saturn) wollen, dann wird die Wand dieser Tage stärker sein.

Wir dürfen zurückkehren auf’s Sofa und uns die Wand nochmal ganz genau ansehen. Hat sie vielleicht eine Schwachstelle? Ist dort mal eine Tür gewesen, die zugemauert wurde? Oder brauchen wir schlicht anderes Werkzeug, um den Durchbruch durch die Wand zu schaffen. Der Kopf ist dafür einfach nicht geeignet. Und wir spüren diese Blockaden zur Zeit mit allen Sinnen – wir haben schließlich den Krebsmonat.

Wie ich gestern schon erwähnte, durchläuft Mars zur Zeit das Zeichen Jungfrau. Dies Zeichen kennen Sie bereits.

Saturn in der Jungfrau fordert uns auf, uns mit dem Nutzen unseres Handelns und unserer Fähigkeiten zu beschäftigen.

Sie zu verbessern, nachzusitzen, bzw. unsere Lücken durch Fortbildungen zu füllen. Darauf zu achten, wie wir mit unseren Ressourcen umgehen.

Das heißt praktisch, wenn Sie mit etwas an die Öffentlichkeit, auf die Bühne wollen, dann ist jetzt die Zeit der Verbesserung und der Überprüfung. Und der Markterkundung – wer braucht das, was Sie anzubieten haben? Oder muß das, was Sie anzubieten haben, nochmals überarbeitet werden?

Mit Mars in der Jungfrau haben wir die Möglichkeit, gezielt am Einsatz unserer Energie zu arbeiten. Also nicht einfach drauflos zu rennen, sondern „erst denken, dann handeln“.

Und Saturn bremst uns. Wenn wir zu früh, zu schnell, zu viel wollen, wird er an der Tür stehen und uns nicht passieren lassen.

Zudem geht es beim Zeichen Jungfrau nicht nur um den Nutzen für die Menschen, sondern auch um die Auswirkungen auf die Natur und Umwelt.

Diese Konstellation können wir auch punkto Ölpreis erleben, wie Norbert Giesow in seinem astrologischen Blog anmerkt.  Ich gehe hier noch einen Schritt weiter, und sage, daß die astronomischen Benzinpreise zur Urlaubszeit sowie die Erhöhung von Gas- und Strompreisen zu den Konstellationen dazugehören.

Benzin, Strom und Gas sind Energie bzw. Hilfsmittel zur Energieerzeugung, was mit Mars assoziiert wird. Saturn ist die Blockade, die Bremse – der Zugang zu Mars, zur Energie, ist also blockiert, bzw. sehr teuer.

Kombiniert mit der Krebs-Energie spüren wir die Bremse, die uns zur Geduld auffordert, am ganzen Körper, mit allen Sinnen. Und können sie eventuell als schier unerträglich empfinden.

Saturn (in diesem Fall der hohe Preis) bremst uns auch noch, ohne Probleme in den Urlaub zu entfliehen, denn mit dem Auto (Mars) weite Strecken zurückzulegen, ist sehr teuer zur Zeit.

Bei Ressourcenknappheit müssen wir diese sinnvoll und gezielt einsetzen und uns bemühen, den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen. Ohne die Natur, zu der wir auch gehören, zu schädigen.

Diese Bremsen, deren Auswirkungen wir zur Zeit spüren, dienen im gesellschaftlich-sozialen Sinne dazu, uns über Alternativen Gedanken zu machen. Und bei diesen Alternativen handelt es sich nicht nur um die Energiesparlampe oder „Bahn statt Auto“, sondern um ein grundlegendes Umdenken.

Denn Pluto wartet schon darauf, in den Steinbock zurückzukehren und uns mit dem wirklichen Ausmaß der Situation zu konfrontieren.

Er ist zur Zeit nochmal kurz in Schütze zurückgekehrt, um etwas nachzulesen, um uns Luft zu geben, um das, was wir im Winter bei seinem ersten Aufenthalt erfahren haben, zu verdauen und uns Gedanken zu machen, wie es weitergehen soll.

Wir haben noch Zeit bis November.

Advertisements

3 Gedanken zu “Geduld, Geduld…

  1. zentao 13/07/2008 / 20:25

    Na ja, das ist dann wohl meine Zeit und ich muss alles ruhig annehmen ein es nach dem anderen.
    Ich bin Sonne Widder, Mond im Krebs und Ascendent in der Jungfrau mit einer Konjunktion am Ascendenten. Ich fühl mich wohl, bin mir aber der vermehrten Spannung Durchaus Bewusst.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  2. irene dietrich 16/07/2008 / 0:03

    Lieber zentao,

    ja, eine Sonne in Widder will losstürmen, der Mond in Krebs zuhause bleiben.
    Zum Sonne-Mond-Quadrat werd ich dann wohl auch mal was schreiben – nach der Löwe-Zeit ist das Jahr rum und insofern ist dies eine nette Anregung.

    Viel Geduld weiterhin,
    herzliche Grüße,
    Irene Dietrich

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s