Fastenzeit und Frühjahrsputz – Tierkreiszeichen Fische

Uups… vor lauter Homepage-Neugestaltung hab ich das fast verpaßt.

Wir haben mittlerweile schon das Tierkreiszeichen Fische erreicht und der gestrige Vollmond inklusive Mondfinsternis hat auch schon auf der Fische-Jungfrau-Achse stattgefunden. (Dank dem Vollmond hab ich gestern eine Nachtschicht eingelegt!)

Fischezeit ist Fastenzeit. Es ist die Zeit im Jahr, wo es gilt, Abschied zu nehmen, loszulassen. Das, was jetzt endet, endet meistens endgültig.

Kein Wiederaufnahmeverfahren möglich.

Dementsprechend haben viele vielleicht – ähnlich wie ich – geradezu das Bedürfnis nach einem Frühjahrsputz. Den Mief des Winters entfernen. Wenn die Sonne wieder scheint, sieht man, daß die Scheiben eine Putzaktion nötig haben, sieht den Staub auf vielen Dingen liegen und möchte wieder durchatmen.

Oder Sie sehen sich Ihren Kleiderschrank an und stellen fest, was Sie überhaupt nicht mehr angezogen haben.

Oder dass Sie diese Bücher seit 2 Jahren nur noch als Staubfänger benutzen. Neulich fand ich mich im Keller wieder und entrümpelte innerhalb von einer Stunde, was ich seit eineinhalb Jahren vor mir hergeschoben habe.

Es gilt also auszumisten, bevor wir mit dem Frühlingszeichen Widder wirklich Neues beginnen können.

Dies Bedürfnis nach einem Frühjahrsputz („Was für eine veraltete Einrichtung!“ mögen jetzt manche von Ihnen denken) hat nicht nur mit dem Staub zu tun, den die Sonne an den Tag bringt.

Einmal: wie sollen Sie etwas Neues anschaffen, kaufen können, wenn Sie keinen Platz im Schrank haben? Oder: wie sollen Sie auf neue Gedanken kommen, wenn Sie sich nicht von alten Vorstellungen trennen? Wie sollen Sie sich verändern, wenn Sie gleichzeitig an Altem festhalten? Jetzt ist die Zeit im Jahr, Altes loszulassen und wirklich zu beenden.

Es geht mit dem Frühjahrsputz aber auch um Dinge, die sich auf der energetischen Ebene angesammelt haben. Früher achtete man darauf, Straßenmäntel nicht auf das Bett zu legen. Nicht nur wegen der Läuse, sondern auch wegen der Energien, die man sonst von der Straße direkt auf die Schlafstatt übertragen hätte.

Oder anders formuliert: nach einem Streit empfinden wir die Luft oft als „zum Schneiden“. Wenn wir krank gewesen sind, beziehen wir das Bett neu. Wenn wir saubermachen und Ordnung schaffen, dann säubern wir die Wohnung auch energetisch und schaffen wieder Ordnung in unserem Innern.

Um eine Wohnung energetisch gründlich zu reinigen, ist es sinnvoll, zum Räuchergefäß und zu Weihrauch und Salbei zu greifen. Damit können wir Reste von Streit, Krankheit und negativen Ereignissen beseitigen. Was man übrigens auch tun sollte, bevor man in eine neue Wohnung einzieht, um nicht „wie der Vormieter“ weiterzuleben.

Wenn wir Energien von alten Ereignissen nicht so richtig loswerden, entwickeln wir oft das Bedürfnis, mehrmals am Tag zu duschen, empfinden uns als schmutzig – ohne es zu sein. Oder wir kommen auf die Idee, daß nur Fasten uns helfen würde – also eine komplette Reinigung des ganzen Körpers. Wobei Fasten – laut meiner sehr geschätzten Heilpraktikerin und der Chinesischen Medizin – für nur wenige Menschen wirklich gesund und empfehlenswert ist.

Nach einem Besuch im Drogeriemarkt und einer Besichtigung diverser Regale ist es klar, daß diese Gesellschaft sich noch zu Tode putzt, anstatt zu wagen, sich mit den Hintergründen dieser Putzsucht auseinanderzusetzen. Der Sucht nach tropischen Düften, die auch noch künstlich sind und alles übertünchen, hat anscheinend alles erfaßt.

Die Durchlässigkeit, die mit der Fische-Energie einhergeht, macht sich eben auch in diesen Dingen bemerkbar. Wir empfinden uns als schmutzig und wenn wir das nicht auf anderen Ebenen in den Griff bekommen, greifen wir zum Aroma aus der Steckdose.

Wobei ich es erschreckend finde, wie viele neue Putz- und Waschmittel ständig auf den Markt kommen. Man kann sich bald nicht mal mehr die Hände waschen, ohne mit antibakteriellem Zeugs in Berührung zu kommen. Seife ist antibakteriell. Und die alten Holzbrettchen sind mit Bakterien gut zurechtgekommen. Die antibakteriellen Wirkstoffe werden für die Plastikbrettchen benötigt.

Wobei der antibakterielle Wahn für Menschen garantiert auf Dauer nicht gesund ist – Bakterien werden resistent, die vermehren sich schneller als wir. Auf weitere ungesunde und erschreckende Szenarien will ich an dieser Stelle gar nicht eingehen.

So fiel mir neulich auch auf, daß, nachdem es wieder viele Kleidungsstücke aus Kunstfasern gibt, man bei den Schuhen neuerdings sogar darauf achten muß, ob sie aus Leder sind – daß es jetzt ein Waschmittel gibt, was Gerüche aus Textilien entfernt. Ach, ich dachte, das sollte ein Waschmittel tun? Wieso jetzt noch eines dafür? Weil die Kunstfaser-Klamotten nicht wirklich zu reinigen sind und hinterher immer noch stinken?

Ach ja, und eines, ohne alle möglichen Zusätze. Für die Allergiker. Ich hätte es mir fast auch gekauft, weil mich allmählich die ganzen künstlichen Tropenblüten-Düfte zum Wahnsinn treiben. Aber das kostete dann gleich einiges mehr. Weniger drin, aber mehr zahlen.

Nicht umsonst gibt es Hallen von Büchern zum Thema Feng-Shui und Lebensverbesserung. Mein Einstieg in das Thema Feng Shui erfolgte über ein Buch mit dem Titel „Feng Shui und die Kunst des Entrümpelns“.

Nach der Lektüre konnte ich es kaum erwarten, auszumisten. Danach fangen Sie auch an. Selbst wenn Sie zu den Sammlern gehören. Garantiert.

Denn mit einer Einrichtung eines Büros oder einer Wohnung mit Feng Shui ist es nicht getan – wenn wir nicht regelmäßig saubermachen, ordnen, dann nützt die ganze Beratung nichts.

Alle möglichen umfangreichen Methoden zur Lebensverbesserung – um es mal verkürzt auszudrücken – betonen, wie wichtig das Entrümpeln auf allen Ebenen ist.

In der Fischezeit sind wir durchlässiger als sonst. Nicht nur für Energien, gern auch für Krankheitserreger. Wir brauchen wieder mehr Ruhe, und in dieser Zeit ist es sinnvoller zur Kur in den einheimischen Badeort als in die Tropen zu fahren. Ruhe, Rückzug, Abschied sind angesagt. Einlassen auf den eigenen Rythmus und mit dem Fluß leben. Mit dem Fluss des Lebens.

Energien können leichter wahrgenommen werden, wir sind offener – insgesamt und für die anderen Ebenen. Wenn Sie also bisher wenig mit diesen anderen Ebenen zu tun gehabt haben, ist jetzt eine gute Zeit, damit anzufangen.

Nein, ich meine nicht, daß Sie jetzt gleich ein paar Seminare zu diesem Thema besuchen sollen. Achten Sie doch mal darauf, ob Sie einen Unterschied vor und nach dem Putzen wahrnehmen können. Oder wenn es Sie zwickt, eine bestimmte Ecke unbedingt aufräumen zu müssen – was passiert danach? Wie fühlen Sie sich? Was passiert in der Zeit danach?

Oder versuchen Sie es einmal mit einem guten Räucherstäbchen – nein, nicht die aus dem dm mit den künstlichen Aromen. Die tibetischen, Nag Champa, erhalten Sie fast überall. Sie können es auch mit Weihrauch probieren.

In dem Sinne, daß zu den sogenannten Hellsinnen (im landläufigen Sprachgebrauch heutzutage vor allem „Intuition“ genannt) neben dem Hellsehen auch das Hellfühlen, Hellhören und auch die Intuition gehören. Diese Fähigkeiten sind trainierbar.

Aber oft machen die Menschen mit diesen Gaben die Erfahrung, daß sie damit umgehen lernen müssen.

Für die astrologisch Interessierten und BeraterInnen: es gibt verschiedene Konstellationen im Horoskop, die mediale Fähigkeiten etc. anzeigen können – und unter einem Neptun-Transit oder einem progressiven Mond in den Fischen kommen wir oft in Kontakt mit diesen Fähigkeiten.

Wichtig ist, die Anzeichen zu erkennen anhand dessen, was der Betroffene Ihnen erzählt. Und dann raten zu können, an wen er oder sie sich wenden kann, damit er oder sie einen Umgang finden kann.

So, und jetzt muß ich mich wieder der Neugestaltung meiner Homepage widmen…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fastenzeit und Frühjahrsputz – Tierkreiszeichen Fische

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s