Das Zeichen des Jahres 2008 – Steinbock (Tierkreiszeichen Teil 6)

Ich melde mich dann doch einmal mit einem astrologischen Artikel zurück. ;) Vor allem für alle diejenigen, die meine Live-Arbeit nur aus der Ferne verfolgen können! Die wollen ja schließlich auch was lesen.

Steinbock ist das Zeichen des Jahres 2008. Die ersten Assoziationen zu diesem Tierkreiszeichen sind Weihnachten, Wintersonnenwende und Jahreswechsel. Und – das sind doch die Karrieremenschen! Sagt jedenfalls der Zuckerwürfel.

Auf jeden Fall ist es Erdenergie. Und dieses Jahr (2008) haben wir sehr viel damit zu tun. Insofern ist es also auf jeden Fall sinnvoll, dazu ein paar mehr Worte zu verlieren. Zu Steinbock gehört übrigens der Planet Saturn.

Steinbock ist Erdenergie – sprich: rational, praktisch, logisch, diszipliniert, auf das Wesentliche und Notwendige bedacht, die Planung und die Vorsicht, die Risiken gut kalkuliert. Und vor allem ist Steinbock auf die Umsetzung bedacht. Erde will verwirklichen.

Luft hat Ideen, Wasser das Gefühl und die Phantasie und Feuer gibt den Enthusiasmus, die Überzeugung und den Idealismus hinzu. Nicht umsonst gibt es eine Kreativtechnik, die auf Walt Disney zurückgeht (auch „Micky-Mouse-Technik“ genannt): zuerst gibt es den Stuhl/ Raum des Träumers, der einfach Ideen entwickelt. Ohne Begrenzungen, das ist wichtig! Man könnte es auch die Visionssuche nennen. Wer sich für die Technik und eine genaue Anleitung interessiert, wird hier fündig.

Hier hat die Luft- und Wasser-Energie Raum und auch das Feuer, denn ohne Begeisterung geht es nicht.

Der zweite Platz ist der des Kritikers – das heißt, hier haben alle Einwände, alle „ja-abers“ Platz. Was hat der Träumer übersehen? Fehlt noch etwas? Hier kommt schon das Erdelement ins Spiel.

Der letzte, der dritte Platz, ist der für die Realisierer – jetzt sind wir endgültig auf der Erde angekommen. Hier wird alles auf die Machbarkeit hin überprüft. Es geht nicht um Träume, sondern um die Mittel. Was brauche ich, um mein Ziel zu erreichen, den Traum umzusetzen.

Da ich ja auch mit Kartenlegen zu tun bekommen habe, da ich im Tarot-Atelier von Melanie Assangni arbeite, finde ich es eine interessante Anregung, diese Methode mit Tarot-Karten zu verbinden. Ihrer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Und Steinbock ist eines der Erdzeichen, die am Ende dieses Prozesses stehen. Steinbock sagt, wenn du das erreichen willst, mach dir einen Plan. Und halte dich daran. Fehlen dir Kenntnisse? Wie kannst du sie erwerben? Fortbildung, Bücher, Bekannte? Plane sorgfältig, und arbeite dann diszipliniert. Fang mit dem ersten Schritt an, damit du auf dem Gipfel ankommen kannst.

Bevor ich zu dem Thema 2008 komme, möchte ich Sie darauf hinweisen, daß Sie auch meine Hilfe in Anspruch nehmen können – mit Hilfe einer astrologischen Beratung kann ich Ihnen etwas über Ihre Talente verraten, Ihre Schwierigkeiten und über die Aufgaben, die Ihnen liegen. Ebenso kann ich Sie mit der Chakra-Harmonisierung in Ihrem Prozeß unterstützen.

Das Jahr 2008 ist nämlich gekennzeichnet durch einen Umbruch: weg von der Feuerenergie und hinab auf die Erde.

Wie Sie ja schon gelernt haben, steht Feuer für Idealismus, Enthusiasmus, große Ideen und Ziele. Und ist Kreativität pur. Nun standen alle möglichen langsamlaufenden Planeten (Jupiter, Saturn und Pluto) in den letzten Jahren in Feuerzeichen – und diese wechseln jetzt alle in die Erdzeichen.

Saturn hält sich schon seit September 2007 in Jungfrau auf – vielen ist sicherlich schon aufgefallen, daß die Arbeit mehr geworden ist. Jupiter hat Mitte Dezember von Schütze in Steinbock gewechselt und Pluto folgt ihm am 26. Januar nach. Saturn wird sich für ca.zweieinhalb Jahr in der Jungfrau aufhalten, Jupiter bleibt für ein Jahr im Steinbock und Pluto, der Langsamläufer, bleibt ganze 13 Jahre – also nimmt er sich wirklich Zeit und geht gründlich vor.

Mal ganz abgesehen davon, wie das Jahr was andere Planeten angeht für alle einzelnen Tierkreiszeichen wird, ist dieser Umschwung in der Atmosphäre doch so deutlich, daß alle damit ausreichend beschäftigt sein werden.

Das gilt auch für alle geschäftlichen Ideen, nicht nur für die persönlichen Träume. Es wird gefragt, ob es nützlich ist. Ob es notwendig ist. Luxus ist nicht mehr so interessant wie gesunde, nützliche und klimaschonende Produkte. Die Anwendung von allen möglichen eher persönlichen Techniken – zum Beispiel u.a. Astrologie – wird jetzt vermehrt auch im Businessbereich interessant.

Pluto in Steinbock (wie gesagt, er ist sehr gründlich, weil sehr langsam) steht auch für die Klimadebatte und den Klimawandel, der in den Medien seit einiger Zeit Thema ist. Steinbock ist die Erde, die Ressourcen und die Grenze, die Knappheit. Das Thema Klima ist erst jetzt so richtig ernst genommen worden. Pluto bringt das Verborgene ans Tageslicht, sorgt für die Auseinandersetzung mit bisher gemiedenen Themen. Und die Grenzen (Steinbock) der Rohstoffvorräte waren bisher nur am Rande ein Thema. Auch das ändert sich deutlich.

Es ist nicht mehr gefragt, was für tolle Ideen Sie haben, was Sie alles tun könnten, sondern jetzt geht es darum: ist das realisierbar, wovon Sie bis September geträumt haben? Und wenn ja wie?

In der Gesellschaft werden Tradition, Disziplin und Respekt wieder eine größere Rolle spielen als der Enthusiasmus und die große Idee. Die Fragen nach der Rechtfertigung von Managergehältern zielen auch in diese Richtung. Weiterhin wird Verbindlichkeit in den persönlichen Beziehungen wieder eine größere Rolle spielen, nachdem es die letzten Jahre vor allem um die Selbstverwirklichung gegangen ist.

Da mit der starken Steinbockbetonung auch gleichzeitig das Gegenzeichen Krebs angesprochen wird, rückt auch das Gleichgewicht zwischen Beruf und Karriere (Steinbock) auf der einen Seite und der Familie, dem privaten Umfeld (Krebs) ins Blickfeld. Es geht also nicht nur darum, alles auf eine Karte zu setzen und alles in den Beruf hineinzustecken. Sondern es wird auch erwartet, daß Sie sich Zeit und Ruhe für ihre Lieben nehmen.

Sie werden also auf den Boden der Tatsachen geholt – entweder gehen Sie freiwillig oder Sie werden mit der Realität konfrontiert werden. Auf welcher Ebene dies geschieht und wie freiwillig oder unfreiwillig Sie dies tun – das ist Ihre freie Wahl. Astrologie legt nicht fest, Ihre Möglichkeiten, Fehler zu machen, bleiben Ihnen erhalten.

Also wundern Sie sich nicht, wenn Sie „wirklich ran müssen“. Wenn es einfach viel konkret zu tun gibt und Sie nur daran gemessen werden. Die Zeiten ändern sich und die Werte, die hochgehalten werden, dementsprechend auch. Und wir müssen uns an die neue Zeit einfach auch erst einmal gewöhnen – einigen fällt dies leichter, anderen schwerer. Kommt ganz darauf an, was Ihnen persönlich besser liegt.

Deshalb frage ich Sie: ist Ihnen ganz klar, was Sie persönlich realisieren wollen? Ich meine jetzt nicht die guten Vorsätze, auf die komme ich morgen nochmal zu sprechen. Sondern die Pläne, die Sie die letzten Jahre gemacht haben. Die tollen Ideen, die Sie schon immer mal durchdenken wollten. Das, was Ihnen wirklich am Herzen liegt. Und räumen Sie für Ihre Lieben Platz in Ihrem Leben ein – die liegen Ihnen schließlich am Herzen, oder?!?

Was fehlt Ihnen noch? Brauchen Sie Fortbildung, Hilfe, Unterstützung bei der Zweifelbeseitigung? Aber tun Sie es!

Ganz konkret!

Advertisements

2 Gedanken zu “Das Zeichen des Jahres 2008 – Steinbock (Tierkreiszeichen Teil 6)

  1. Annett 18/01/2008 / 21:10

    …also das ist doch wieder mal ein echter „Dietrich-Treffer-Blog“: Seit 2 Wochen wunder ich mich über mich selbst: Ich beobachte mich kopfschüttelnd dabei, wie ich Zettel an die Wand vor meinen Schreibtisch klebe, mit klar definierten Zielen und so rabiat wie nie zuvor den Rotstift bei allem ansetze, was nicht auf DIREKTEM Weg dorthinführt etc. Privat gilt das gleiche. Vielen Dank, ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

    Die Bärin aus HH

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s